Monster des Bodenlosen

 in Politik (Inland)
Stefan Selke

Stefan Selke

„Menschen werden in unserer Gesellschaft immer intensiver zu fortwährender Bewährungsarbeit am eigenen ‚Ich’ gedrillt. (…) Unser Land kühlt sich sozial immer mehr ab, es verroht. Wir können es daran erkennen, das diejenigen, die dem Drill nicht gehorchen können, vom ‚Monster des Bodenlosen‘ immer gnadenloser angefaucht werden. Wir können beobachten, dass sie immer häufiger für die Abweichung von Erwartungen bestraft werden. Gesellschaft wird zunehmend über negative Prinzipen organisiert: über Beschämung und über Sanktionen für diejenigen, die nicht so sein wollen oder können, wie man es von ihnen verlangt.“ Ein erschütternder und grandios formulierter Beitrag von Stefan Selke über unser „Schamland“. Dieser Blogeintrag ist die leicht veränderte Fassung seiner Laudatio für Inge Hannemann zur Verleihung des Preises “Marburger Leuchtfeuer für Soziale Bürgerrechte” der Humanistischen Union Marburg. (Quelle: Stefan Selke)
http://stefan-selke.tumblr.com/post/118466312099/monster-des-bodenlosen

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search