Nein zur Maskenpflicht

 in Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

Ab Montag wird es in Deutschland eine bundesweite Maskenpflicht geben. Dieser Schritt ist ein weiterer schwerer Angriff auf die Grundrechte – in diesem Fall vor allem auf das Allgemeine Persönlichkeitsrecht. Die Maßnahme steht meines Erachtens in keinem Verhältnis zur Gefahrenlage. Der Einsatz einfacher Masken, wenn es darum geht, die Verbreitung des Virus zu verhindern, muss hinterfragt werden. Die angeordnete Maskenplicht ist diskriminierend. Sie wird in dieser Pauschalität keinen Bestand haben und in Kürze von den Gerichten als rechtswidrig eingestuft werden. (Markus Klöckner, Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Nein-zur-Maskenpflicht-4709589.html

Showing 10 comments
  • Avatar
    Freiherr von Anarch
    Antworten
    Es gibt ja immer noch Leute in diesem Land, die nicht fähig sind eine Diktatur erkennen zu können, trotz allgegenwärtiger Anwendung.

    ALLES wird aufdiktiert und ALLES wird bestraft was ihr zuwiderhandelt.

    Das Verfassungsgericht selbst hebelt die Verfassung aus ( nicht erst nun in dieser Krisensimulation ), auf Grundrechte kann sich niemand mehr berufen.

    Alles was in den letzten ca. 50 Jahren an Einschränkungen der Persönlichkeits- und Freiheitsrechte beschlossen wurde, war und ist gegen die Verfassung.

    Artikel 1 bis 20 nun komplett übergangen, auch Infektionsschutzgesetz und Seuchenschutzgesetz übrigens, denn diese dürfen nur Anwendung finden dort, wo Infektion nachgewiesen ist – eine ganze übrige Bevölkerung in Sippenhaft zu nehmen ist ungeheuerlich rechtsbrechend.

    Also ist dieser Staat schon lange kein Rechtsstaat mehr, der Bürger kann „sein Recht “ nicht mehr in Anspruch nehmen.

    Was dieses Virus betrifft  ist man in die finstere Zeit vor der „Aufklärung“ zurückgefallen, ohne Viren würden wir nicht existieren – das mal nur nebenbei.

    Die Maskenpflicht-Diktatur ist freilich ein weiterer ungeheuerlicher Rechtsbruch, noch schlimmer wird eine Impfpflicht sein – nur wer eine solche nachweisen kann, wird sich dann mit dem Lebensnotwendigen versorgen dürfen, überhaupt am Leben teilnehmen können. Die Impfpflicht für Kinder war schon ein Rechtsbruch sondersgleichen – es wird die körpereigene Widerstandskraft gebrochen, es wird von Impfungen abhängig gemacht.

    Weitere Überwachungstechniken werden kommen, damit die Einhaltung der Diktatur allumfassend überwacht werden kann – fassen wir also mal zusammen:

    Verfassung und Grundrechte nicht mehr gegeben, allmächtiger Polizeistaat, umfassendste Repressionsgesetze, Justiz einer Unabhängigkeit enthoben, – das ist Diktatur !

    Der „Souverän“ von welchem „alle Staatsgewalt ausgeht “ ( Verfassung ) sitzt inzwischen gefesselt und geknebelt in seiner Zelle ( und nun kommt das typisch Deutsche ) und fragt sich: “ KÖNNTE es sein, dass es um meine Freiheit und meine Rechte gerade nicht gut bestellt ist.. ? „. “ Naja “ – sinniert er weiter “ ich muss nur weiterhin fest an Demokratie glauben… „.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Avatar
    Conrad
    Antworten
    Trost für den Verfasser dieses Kommentars: Immerhin gilt noch das Grundrecht der Meinungsfreiheit  Art. 5 GG. Der geäußerte alternative Fakt „Artikel 1 bis 20 nun komplett übergangen“ hält wohl einer Überprüfung nicht stand. Muss man dem Schreiber unterstellen, dass er das GG nicht so genau kennt, aber wie eine Monstranz vor sich herträgt? Es ermöglicht ihm jedenfalls, seine kruden, ideologisch geprägten „Weisheiten“ hier abzusondern. Natürlich ungestraft, aber nicht unwidersprochen.
  • Avatar
    Die A N N A loge
    Antworten
    Ich halte von der Maskenpflicht überhaupt nichts. Sie wird uns mehr schaden, als irgendeinen Nutzen bringen. Die Bakterien, die sich im Sommer bei warmer stickiger Luft in Verbindung mit der Feuchte unseres Atems unter der Maske bilden werden, Bakterien, die darüber direkt in unsere Lunge geraten, die wir dadurch direkt einatmen, werden vielleicht eine neue Atemwegserkrankungswelle hervorrufen. Möglicherweise schafft die Maskenpflicht sogar neue Corona Risikopatienten.

    Die Maskenpflicht betrachte ich als einen politischen Überaktionismus, der allenfalls manches Politiker- Gewissen beruhigt. Wenn schon Wissenschaftler des RKI dessen Nutzen in Frage stellen, dann sollten Spahn und Co. doch bitte die Ausübung ihrer Verfügungsgewalt einmal mit gesundem Menschenverstand überdenken.

    Allein die Luftschleier, die über den Eingängen der Warenhäuser die vorhandene Luft schneller zirkulieren lassen, allein die Luftzirkulationen von Klimaanlagen in Bussen und Bahnen lassen doch viel mehr Corona Viren unkontrolliert durch die Luft bewegen. Unsere Maske schützt uns nicht vor diesen Viren.

    Ich sage nein zur Maskenpflicht!

     

  • Avatar
    Volker
    Antworten
    Und nicht vergessen: Zuerst Hände waschen, danach Maske mit Gesicht. Einweghandschuhe sofort im nächsten Mülleimer des Supermarktes entsorgen, bevor sich Finger an Kopf kratzt und zur Nase wandert. Ist ökologischer Schwachsinn zwar, aber weitere Müllberge sind krisenbedingt nicht zu vermeiden. Wohin mit all dem Schrott, zwischen Schnupftücher, Einwegbecher und sonstigem Einmalgebrauch? Verklappen oder nach Asien karren? Keine Ahnung, bin nicht der Grüne Punkt. Aber: irgendwelche Trenner müssen doch Müll sorgfältig trennen, damit aus Müll wieder Müll entstehen kann, der entsorgt und weiterhin getrennt werden muß, weil’s halt ein Kreislauf ist. Wer macht so was – der Bürgerarbeiter im Bürgergeldbezug, als 1 Euro-Fachkraft heiß begehrt?

    Bitte klatschen fein, alle Sklaven leben hoch!

  • Avatar
    no mask
    Antworten
    Den ersten Tag ohne Maske überstanden ! Beim Netto den t-shirt-Kragen über die Nase gezogen und festgehalten, einhändig „eingekauft“.

    same procedure dann beim Tabakladen.

    Der tobacco-Schorsch hat gemeint: “ brauchst gao ned so doa wia wenn i di ned kenna dad… “

     

     

     

     

  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten
    Haben Wir in Deutschland eigentlich auch solche Parlamentarier?

    Oder gibt´s die nur in Österreich?

    https://www.youtube.com/watch?v=gpdIUunAPys

     

  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten
    Aber man kann keinem Politiker trauen.

    Wahrscheinlich ist der rechts und neoliberal.

    Haben Wir in Deutschland eigentlich auch solche Parlamentarier?

    Oder gibt´s die nur in Österreich?

     

    https://www.youtube.com/watch?v=gpdIUunAPys

    Wahrscheinlich rechts und neoliberal. – Aber immerhin mal was anderes. Als der Mainstream.

     

  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten

    Ja. Die Atem-Maskerade! – Da müssen die politischen Populisten endlich mal mit ihrem Nasenbohren ähm… Ge-Quatsche aufhören! – Ich hab dazu ja eigentlich eine ganz andere Theorie. – Denn erst waren ja gar nicht genügend Masken verfügbar. – Um alle diktatorisch mundtot zu machen. – Die Herstellung wurde ja dilletantisch ziemlich verspätet in Auftrag gegeben. – …und da die Atem-Masken nun eben durch die zwar verspätete Massenproduktion endlich da sind. – Müssen die ja irgendwie verkauft werden. – Also: Nun wo eigentlich das gröbste „Corona-Dings“ eigentlich wieder schon vorbei ist. – Kommt nun also auch noch der allgemeine Maskenzwang!!!

    Weil. Sonst wären ja viel zu viele Atem-Masken auf dem Markt…und der Fasching ist ja leider schon vorbei. Tja. Was noch? – Daran soll sich natürlich auch jeder in 100 Jahren noch erinnern, daß unser  „Blöder-Söder“ die Masken-Diktatur eingeführt hat, weil sonst die Überproduktion ja umsonst gewesen wäre. – Eigentlich ist das „Anheizen“ des „Atem-Masken“ – Verkauf´s  ja neoliberale-kapitalistische  Marktwirtschaft und keine Diktatur und Kaufzwang ist doch sowieso die Norm! G.F.

    https://anarchypeaceangel.jimdofree.com/

     

  • Avatar
    Hope
    Antworten
    „Die Mehrheit der Wissenschaftler gehe im übrigen von einer zweiten und vielleicht sogar einer dritten Welle aus. „Das Virus ist in unserem Land, es wird noch monatelang in unserem Land bleiben“, sagte Wieler.“

    https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-rki-103.html

    Kommentar:

    Warum nicht noch von einer vierten, fünften, sechsten Welle … ausgehen, ihr „Wissenschaftler.“ Hört zu, ihr „Wissenschaftler“: Das Coronavirus wie die Influenza A und B, waren schon seit Jahrzehnten in unserem Land und werden auch nicht aus unserem Land weggehen. Sie werden mit der nächsten Grippewelle wiederkommen. Und auch dann werden wieder Vorerkrankte sterben wie in den letzten Jahren. Jetzt habt ihr euch auf Covid19 festgebissen. Was war denn mit Covid18, 17,16,15 usw. Da hatten wir doch auch schon weltweite Pandemien. Hat da die WHO gepennt? Und denkt dran: Covid19 wird mutieren. Dann kommt Covid20 und ihr müsst wieder mit einer ersten Welle beginnen zu zählen.

    Ich habe heute eine Maske aufsetzen müssen, um Lebensmittel einzukaufen. Ich habe halt nicht die finanziellen Mittel um gegen die Maskenpflicht zu klagen wie diese Person:

    https://www.rubikon.news/artikel/schluss-mit-dem-notstands-regime

    Vor dem Ausgang habe ich Menschen gesehen, die sich die Maske vom Kopf rissen um nach Luft zu schnappen. Ich habe beim Aufsetzen meiner Maske in den Falten unterhalb der Nase und Mund einen nicht sichtbaren Schlitz entdeckt. Ok, habe ich mir gesagt, wenn das zertifiziert ist oder auch nicht, ein Schal reicht ja bekanntlich auch aus, wird das wohl rechtens sein. Außerdem beschlägt dann meine Brille nicht so und ich laufe im Laden nicht gegen ein Einkaufsregal das dann vielleicht umkippen könnte und mich erschlägt.

  • Avatar
    ert_ertrus
    Antworten

    Auch mir gehen meine vernebelten Einkaufstouren voll auf den Senkel! Zudem bin ich sowohl psychisch als auch atemwegserkrankt und kann dieses Maskendings max. 20 min (er)tragen. Zu Hause brauche ich dann eine Stunde, bis ich halbwegs wieder beieinander bin. Wenn dieser Maskenball noch eine Weile weitergehen sollte – liebe Psychiatrie, wir sehen uns wieder 😉

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search