Partei ohne linken Flügel

 in Politik (Inland)

Wenn der Begriff „ehrlichmachen“ nicht so schrecklich abgenudelt wäre, auf die Wahl von Annalena Baerbock und Robert Habeck zu den beiden Parteivorsitzenden der Grünen würde der Begriff passen. Beide gehören zur Parteirechten, die eigentlich nur ein Ziel hat: Mitregieren. Da sind auch die Orban-Freunde von der CSU kein Hindernis mehr, die FDP sowieso nicht. Die wird längst als Konkurrenz im bürgerlichen Wählersegment empfunden. (Quelle: Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Partei-ohne-linken-Fluegel-3952731.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search