Proteste in Frankreich: Rebels with a cause

 in Politik (Ausland)

Im Gegensatz zur kritiklos übernommenen Sicht der Regierung in Paris gewinnen bei der Rentenreform nicht alle Seiten. Die Versicherungskonzerne und andere finanzkapitalistische Akteure freuen sich auf frischen Profit. (Quelle: Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Proteste-in-Frankreich-Rebels-with-a-cause-4620009.html

Comments
  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    France – en marche…in die Versicherungswirtschaft!

    Walter Riester, gelehriger Schüler und Profiteur des „Mephistoprinzips!“

    Er war Arbeitsminister unter der Schröder Regierung und ging nach seinem Ausscheiden in die Versicherungswirtschaft;  ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

    Die Verbraucherzentralen und Albrecht Müller – dessen Artikel ich für hervorragend halte – erklären nachvollziehbar die Täuschung der Riester-Versicherungsnehmer:

    zu hohe Vertragsabschlussgebühren

    Doppelbesteuerung

    Abzug bei Grundsicherung

    Rentenauszahlung in einem Alter von 85-93 Jahre, um nur die wichtigsten Kritikpunkte zu nennen.

    BlackRock lässt grüßen, denn auch hier wird sich lukrativ  engagiert,  z.B. auch der AWD.

    Geht man in die heimische Bankfiliale zu seinem Bankberater, um seine Altersvorsorge abzusichern, dann werden Banksparpläne gerne verschwiegen – Abschlusskosten-Provision zu gering – oder noch dreister: alte Banksparpläne werden wegen Unwirtschaftlichkeit gekündigt und das ohne Skrupel und Sanktionen!

    Die verschiedenen Riester-Pakete werden mit großem Einsatz angeboten, aber die Nachteile mit noch größerem Engagement verschwiegen; nichts sagen, das ist auch eine perfide Form einer Lüge!

    Das alles, das ist die Politik des Neoliberalismus in Deutschland und einer „stolzen Nation“ des „Möchtegern-Groß  Marcron, ehemals IWF!

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search