Reinhard Mey: Die Waffen nieder

 in Allgemein


„Und Krieg ist ein Verbrechen, kein Krieg ist je gerecht. Und ihr, die ihn uns schönredet und das Gelübde brecht, euch fromme Beter hör ich nun eifrig die Trommel rühr’n, um andere Leute Kinder in eure Schlachten zu führ’n.“ Der sonst so milde Reinhard Mey wird in diesem erschütternden Lied sehr deutlich. Wir bringen es als Ergänzung zum Artikel über Bertha Suttner, Autorin des Buchs „Die Waffen nieder“.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search