«Revolution der Zärtlichkeit»

 in Spiritualität

PapstFranziskusFranziskus fuhr nach Lampedusa und zeigte dem allerchristlichsten Abendland die Schande an seinen Grenzmauern. In den Militärdoktrinen des Westens ist von einer „Abwehr der illegalen Immigration“ die Rede. Franziskus spricht hingegen in gleicher Sache von einer „Globalisierung der Gleichgültigkeit“ und stellt ihr unter Berufung auf Jesus von Nazareth eine globale „Revolution der Zärtlichkeit“ entgegen. Das neue Paradigma der Weltkirche unter Bischof Franziskus von Rom. (Quelle: Hintergrund)
http://www.hintergrund.de/201512233809/politik/welt/revolution-der-zaertlichkeit.html

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search