André Heller: Mein Freund Schnuckenack

 In MUSIKVIDEO/PODCAST

„Schnuckenack“ gibt es wirklich: der für „Zigeuner-Jazz“ bekannt gewordene Geigenvirtuose Schnuckennack Reinhardt entging im Dritten Reich nur knapp der Erschießung durch die SS. André Helle gestaltete hier eines seiner erschütterndstes Lieder neben „Leon Wolke“ – bitter vor allem das Hadern des traumatisierten Mannes mit Gott. Musikalisch lehnt sich Heller ganz an den Stil seines Freundes an, der 2006 verstorben ist. Demnächst an dieser Stelle ein Musikbeitrag von Schnuckenack Reinhardt.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=xybTcmqsAm0[/youtube]

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!