Sounddesign: Wohin?

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Die erschütternde Darstellung einer Depression, verbunden mit Armut, Krankheit und Sucht. Der Protagonist scheint wohl Niedriglöhner zu sein, nicht in Hartz IV. Aber er ist darauf angewiesen, Flaschen zu sammeln. Interessanterweise zerfällt das lange Video in zwei Teile, zwei aufeinander aufbauende Lieder. Gegen Ende gibt es einen Lichtblick. Können Protagonist und Protagonistin einander gegenseitig retten? Die Musik ist eher gechillt, der Text überwiegend gesprochen. Nur die Micky-Maus-Stimme im Refrain scheint mir nicht ganz gelungen, zumal sie den Text fast unverständlich macht.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search