Sozialwohnungen: „Die Lage ist dramatisch“

 In Politik (Inland)

Die deutsche „Vision 2030“: Das Bündnis „Soziales Wohnen“ fordert mindestens zwei Millionen Sozialwohnungen. (Quelle: Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Sozialwohnungen-Die-Lage-ist-dramatisch-4503201.html

Kommentare
  • Avatar
    Volker
    Antworten
    In BC gibt es einige Genossenschaftswohnungen, die als Sozialwohnungen gelten. Andere Genossenschaftswohnungen gelten seit Jahren nicht mehr als Sozialwohnungen, werden zu üblichen Preisen vermietet.
    Um auf die Warteliste! verbliebener Sozialwohnungen zu kommen, muß eine Kaution von 200 EUR hinterlegt werden (für was?), sollte man das Geld aufbringen können, um jahrelang auf einer Warteliste vermerkt zu werden, quasi als Investor der Liste.
    Nebenbei wird viel neu gebaut und teuer vermietet; wer genug Kohle dafür hat, verdient damit fette Kohle. Und wer richtige fette Kohle investieren kann, stampft innerhalb kurzer Zeit ein weiteres Pflegeheim aus dem Boden, um – na was? – abzusahnen was möglich ist.

    Wer braucht schon eine Wohnung mit angemessenem Grundsicherungsanspruch.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!