Stacheldraht statt Therapie

 in Politik (Ausland)

Das lokal verwaltete Familienlager Kara Tepe bot eine menschenwürdige Alternative zum berüchtigten Moria. Nun haben die Behörden es geschlossen, und die besonders schutzbedürftigen Menschen landen in einem von der EU finanzierten Hochsicherheitslager. (Quelle: WOZ)
https://www.woz.ch/2122/lesbos/stacheldraht-statt-therapie

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search