Taylor: Widerstand

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Taylor Luc Jacobs war ein „ganz normales“ Deutschpop-Talent, ist sogar bei „Deutschland sucht den Superstar“ aufgetreten. Wie bedrückend die Atmosphäre innerhalb der „Szene“ für Menschen mit wachem Geist sein muss, lässt der Text dieser schönen Ballade ahnen. Ganz offenbar herrscht dort ein Druck, sich zu verstellen, zu schweigen, keinesfalls die Wahrheit zu sagen. Taylor macht bei all dem nicht mehr mit. Er hat ein ganzes Album mit dem Namen „Widerstand“ herausgebracht. Dass ihn dies in den Kreisen der „Anständigen“ in seiner weiteren Karriere behindern wird, ist ihm klar. Aber er tut, was er tun muss. Wir werden noch von Taylor hören – auch in diesem Magazin. Normalerweise wollte ich das Video aus dem unzensierten Internet verlinken. Dort lädt es aber schlecht hoch, deshalb jetzt doch youtube.

Showing 8 comments
  • Gabriel Müller-Huelss
    Antworten
    Ein kleiner Lichtblick in trüben Zeiten!

    Am Samstag veröffentlichte Gunnar Kaiser ein Interview mit dem mutigen jungen Mann:

    https://odysee.com/@kaisertv:a/ich-lasse-mir-den-mund-nicht-verbieten!:0

    Auf Odysee hat  Taylor einen eigenen Kanal eingerichtet:

    https://odysee.com/@taylor:9

    Kleiner Tip: Lieder abspeichern, dann hat man’s auch ruckelfrei – bis, ja bis Scholz vielleicht seine Duddes (Hamburger G7-Gipfel, Ihr erinnert Euch?) ausschickt und einem die subversiven Speichermedien wegnimmt (könnte ja eine Virusvariante drauf sein!).

    Und hier findet sich die Homepage dazu:

    https://widerstand.online/

    Der Name der Homepage sagt’s schon: Der Junge geht in die Offensive. Prima! Sollte er dann im Verlauf die Mucke auf CD herausbringen, werde ich mir die zulegen, auch wenn der Stil eigentlich nicht so meiner ist.

  • Elsnitz, Katrin
    Antworten
    Hallo Taylor. Ich möchte mich bei dir für die schönen Lieder, Texte und wunderbare Stimme bedanken. Sie sind sinnvoll und zugleich sinnlich und berührend, ganz toll. Ich habe von einem Freund ein Song vor 1 Stunde bekommen und dann hab ich nach „mehr“ gefragt. Er schickte mir dein Album. Ich hab die Musik mit allen drum und dran sehr geschätzt und genossen. Glg Katrin aus Borna (Leipzig)😊👍
  • Sylvia
    Antworten

    Hallo Taylor,

    Das erste Lied ,welches ich von Dir gehört habe war : Null Toleranz. Ich musste weinen. Dann habe ich nach Dir gesucht und Dein Album gefunden. Ich bin 55 Jahre alt und bin montags auch auf der Straße. Und zum ersten Mal fühle ich mich gesehen, verstanden und das von so einem Jungen;) .Ich danke Dir von ganzem Herzen,dass Du Dir den Mund nicht verbieten lässt. Denn da kommen wunderbare Worte und Melodien rauß. Ich bin stolz auf Dich , danke für die Verbundenheit. In Liebe Sylvia

  • Sabine Ziegert-Bretz
    Antworten
    Lieber Taylor, auch ich möchte mich für Deinen Mut bedanken und finde toll in Deiner Generation jemanden mit so viel Rückgrat zu sehen und zu hören! Danke dafür.

    Auch ich bin 55 Jahre und habe selber Kinder in Deinem Alter. Leider hat das weltweite Drama sie von mir Abstand nehmen lassen. Sie verstehen und sehen nicht was geschieht.
    Bleib so wie Du bist! Deine Eltern dürfen stolz auf Dich sein.

    Vielleicht sehen wir uns auf der Straße in HH! Dich dort live zu hören wäre Klasse.

    Ich freue mich auf mehr von Dir!

    Alles Gute für Dich Sabine

     

  • Andreas Bopp
    Antworten
    Hallo Taylor, dein Album „Widerstand“ ist einfach super. Tolle Texte zu einfühlsamer Musik.

    Ich bin 62 Jahre alt und seit 2018 auch Mitglied in der Alternative für Deutschland weil alles was zur Zeit passiert schon lange vorbereitet wurde.

    Ich wollte eigentlich niemals im Leben einer Partei beitreten aber irgendwann war mir klar das nur Meckern nix bringt und man nur in einer Gemeinschaft weiter kommt.

    Ich konnte mir auch nicht vorstellen in meinem Alter noch auf die Straße zu gehen aber seit Dezember bin ich regelmäßig montags spazieren um diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten.

    Taylor, bleib stark.

     

  • Marion Brandt
    Antworten
    Hey Taylor,

     

    all den Menschen hier gibst du die Kraft weiter durch zuhalten…

    Ich habe erst vor ein paar tagen einer deiner Songs gehört und ich fühlte mich nicht mehr so allein mit meiner Meinung.

    Das alles ist nicht zu verstehen und man weis auch nicht so recht wie man es am besten ausdrücken soll, aber du hast es auf dem Punkt gebracht

    Nun natürlich habe ich mir auch die 10 weitere Songs von Widerstand angehört und ich bin begeistert…

    Weil ich so bin wie ich bin, habe ich bei Smule deinen Song gesungen, aber leider hat bis heute nur eine getraut mit mir dieses Duett zu singen…

    mir ist es egal, weil ich genau weiss, was die Wahrheit ist.

     

    Danke dir dafür

    Grüße aus Ochtersum (Niedersachen)

    Marion

  • Ina
    Antworten
    Hallo Taylor,

    vor einigen Wochen entdeckte ich durch Zufall zu meiner großen Freude deine beeindruckenden Songs im Netz, deren Text genau das ausdrücken, was ich in diesen Zeiten denke und wahrnehme. Ich bewundere mit meinen 55 Jahren deinen Mut, deine Entschlossenheit, Konsequenz, Ausdruckskraft und Talent: tolle Stimme und es geht mir das Herz auf, wie du als junger Mann mit Klavier/Flügel (teils barfuß) in deinen Liedern zu einer Einheit verschmilzt. Ich wünsche dir, dass du DEINEN Weg genauso authentisch und unbeirrt weitergehen kannst und deine Botschaft kraftvoll und aus voller Überzeugung in die Welt trägst. Meine volle Unterstützung hast du und ich hoffe, dass es bald wieder Zeiten gibt, in denen du deinem Wunsch entsprechend ohne Einschränkungen auf Bühnen deinen Fans ins Gesicht blicken kannst.

    Ina

  • Elisabaeth
    Antworten
    Sehr mutig Tylor. Wunderbare Musik, wunderbare Texte. Du bist einfach klasse

    Elisabeth

Schreibe einen Kommentar zu Sylvia Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search