Theodor Shitstorm: Tanz die soziale Distanz

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Dietrich Brüggemann erntete vor einigen Monaten einen Shitstorm für die Aktion #Allesdichtmachen, bei dem er Mitinitiator und Regisseur war. Das Projekt „Theodor Shitstorm“ ist jedoch schon älter. Er bestreitet es im Duo mit der Liedermacherin Desiree Klaeukens. Beide texten, komponieren, singen und spielen Instrumente. „Geh bankrott – und dann wasch dir die Hände“. Die aufdringliche Aufforderung zur Hygiene dominiert dieses flotte Lied, ebenso wie Bilder von allen vor sich hin hüpfenden Menschen. Ebenso wie die ikonische Klopapierrolle.

Comments
  • Cetzer
    Antworten
    Also ich fand es lustig und dabei bin ich doch eigentlich die Spaßbremse vom Dienst.

    Pro-Tipp: Am besten wäscht man die Hände in Unschuld.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search