Überwachung grassiert

 in Politik (Inland)

Jens Spahn will Corona-Infizierte über Handydaten orten. Andere Länder gehen noch weiter. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ueberwachung-grassiert

Showing 14 comments
  • DDR 3.0 GUT DAS ES MUTTI GIBT
    Antworten

    „DIE FABELHAFTE WELT DER AMEISEN………………“FÜR DIE ELITE“

    .

    Und das Volk verteidigt seine Freiheit so weit es geht mit vollem Selbstbewusstsein durch Zustimmung und Duldung bis zum Schluss. Und man sollte doch eigentlich glauben das wenigsten diejenigen, die in einem Überwachungsstaat aufgewachsen sind und diesen entkommen konnten nun aufstehen um ihre neu erworbenen Freiheit zu verteidigen.

    .
    Wer es glaubt wird selig.

    .
    Die SCHWARZE WITWE, unsere HEILIGE-RATEN-MUTTI hat viel gelernt, da drüben.

    NICHT NUR DIE WELT DES KLEINSTEN!

    Und die noch zu stopfenden WISSENSLÜCKEN; HIN ZUR DDR 3.0 (der etwas andere Speicher) holt MUTTI-KANZLERIN sich vom großen Bruder aus OSTASIEN.

    .

    Hoffentlich haben auch alle schon all ihre elektrischen Geräte ans Internet gestöpselt. Denn nichts geht über Daten. Machen sie die Welt für die PARASITÄRE ELITE doch um vieles schöner.

    .

    (T)TIP(P): https://www.gutzitiert.de/zitat_autor_jean_claude_juncker_thema_politik_zitat_36252.html

    .

    Der Weg in die virtuelle Berührung…eine „REVOLUTION DER SINNE“

    Für Zuhause…versteht sich!

    DENN DA DRAUßEN HERRSCHT CORONA!

    (T)TIP(P):

    https://www.klack.de/tv-programm/fernsehsendung/149433945/revolution-der-sinne.html

  • Gerold Flock
    Antworten
    Totale Überwachung?

    Ja. Genau.

    Was denkt Ihr warum ich seit ca. einem halben Jahr nicht mehr auf Facebook bin? – Die  „FB_Junta“ hatte Angst vor mir und meinen zum Teil richtigen gedanklichen Analysen und meinen zu freien Gedanken…Die da auf Facebook überall rumgeflogen sind. – Die Angst vor der Wahrheit? G.F.

    https://anarchypeaceangel.jimdofree.com/lesestoff-startseite/152-was-geht-ab/

     

  • heike
    Antworten
    Handys von Corona-Infizieren zu verfolgen … das geht wirklich zu weit und ich glaube, der Spahn hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.
  • heike
    Antworten
    Handys von Corona-Infizieren zu verfolgen … das geht wirklich zu weit und ich glaube, der Spahn hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Was jetzt passiert ist die Implementierung des globalen Überwachungssystems.

    In Sachsen gab es bis jetzt 8 Corona-infizierte Tote.

    Ich würde gern wissen, wieviele Tote es in dieser Zeit gab, die an Herzinfarkt, Altersschwäche, Verkehrsunfällen usw. verstorben sind. Wieviel Prozent der Todesfälle macht Corona eigentlich aus?

    Corona- und Influenzavirus sind sich sehr ähnlich und auch die Symptome, die beide verursachen sind fast identisch. Bei beiden entsteht schlimmstenfalls eine atypische Lungenentzündung. Durch die eingeschränkte Funktion der Lungenbläschen kann das Blut nicht mehr optimal mit Sauerstoff gesättigt werden, dieMenschen bekommen Atemnot. Schwere Fälle werden in der Klinik mit Sauerstoff beatmet. Das ist eigentlich schon die ganze Therapie: die Leute in Ruhe und Abschirmung ins Krankenhau legen und dort beatmen. Dass es in unseren Staaten nicht möglich sein soll, genügend dieser Atemmasken zu produzieren, kann ich nicht glauben.

    Wenn das Abwehrsystem des jeweiligen Menschen besser intakt ist, dann kommt es zu leichteren Symptomen neben Husten und Fieber, die da wären: Gefühl einer verstopften Nase oder Schnupfen, Gliederschmerzen, Schwächegefühl. Bei manchen Menschen kann der Virus auch die Herzmuskelzellen schädigen, wenn er über die Bltbahn zu diesen gelangt – es kommt zu einer Myokarditis oder Endokarditis. Das alles gibt es auch bei Infuenza-Infektionen.

    Es ist ein Irrtum zu glauben, die Menschheit kann Infektionskrankheiten durch ein Höchstmaß an Überwachung und Reglementierung in den Griff bekommen. Das ist unmöglich.

  • Die Welt der Influencer
    Antworten
    Um es mal mit der Welt von MUTTIS MAKROBLICK zu sehen…

    Ein kleiner Virus für den Gemeinen, damit ein SCHWARZes Bakterium freie Bahn hat.

    Nun, ein BAKTERIUM hört sich doch viel harmloser an. Und so könnte sich eine HEIMISCHE SEUCHE über eine GLOBALISIERTE PANDEMIE eventuell auch freuen, oder?

    Und da Führer schon immer ihren Einflussbereich gerne ausweiten wollten, freuen wir uns doch über eine GLOBALISIERTE SEUCHE.

    .

    Gut für die GLOBALISIERTE SEUCHE, das es die GLOBALISIERTE PANDEMIE gibt!

    .

    Hatte der BRAVE DEUTSCHE doch schon immer ein besonderes Herz für DIKTATOREN.

    Bei denen weiß man wenigsten, wer das sagen hat!

  • Der etwas andere...
    Antworten
    ….Gemeinwohlnutzen!

    .

    Da hat man wohl auf die Schädlichkeit von Attac für das Gemeinwohl zu spät reagiert, oder? Aber wir haben ja noch MUTTIS FREUNDIN…

    .

    Unsere MUTTI…, das etwas andere OPIUM für die Mächtigen: Ach wie gut, dass Niemand weiß, dass meine Freundin Springer heißt

    .

    Aber auch mit Liz versteht man sich RECHTS gut.

    .

    (T)TIP(P): Bertelsmann Merkel
    .

    (T)TIP(P): Bertelsmann Corona

    .

    Gut das wir auch die WIRTSCHAFT bestens im Parlament vertreten haben. Man stelle sich nur vor, wir könnten uns das KAUGUMMI nicht mehr leisten.

  • Gerold Flock
    Antworten
    Da Amnesty International mich gestern gefragt hatte: Hab ich dann  dem Herrn Parastu Sherafatian von Amnesty geantwortet.

    https://anarchypeaceangel.jimdofree.com/lesestoff-startseite/152-was-geht-ab/

    Warum ich nicht mehr auf Facebook bin? Deswegen nun dieser Link.

    https://www.amnesty.de/kampagnen

     

     

     

    • Anonym
      Antworten
      Liebe Frau Gerold Flock,

      aus datenschutzrechtlichen Gründen haben Sie nicht die Erlaubnis, meine Antwort auf Ihre Newsletter-Rückmeldung mit meinem Namen zu veröffentlichen.

      Genauso wie wir das auch Ihre Daten und Nachrichten vertraulich behandeln, bitte ich Sie darum, dies zu respektieren.

      Falls Sie ihren Kommentar und meinen Namen nicht entfernen, muss ich leider weitere Schritte einleiten.

      Mfg,
      die Person, dessen Name Sie bitte nicht online verwenden dürfen

      • Piranha
        Antworten
        Sie beziehen sich auf einen Kommentar, der im März geschrieben wurde und monieren das mehr als 9 Monate später. Damit haben Sie den so oft anzutreffenden Streisand-Effekt in Gang gesetzt.

        Zuletzt und in größerem Maß ist das dem dummen Spahn passiert. Nachdem er per einstweiliger Verfügung untersagen ließ, dass die Adresse und der Kaufpreis seines Hauses veröffentlicht wurde, erreichte er damit das genaue Gegenteil.

         

  • Volker
    Antworten
    Hab kein Handy, kein Streichelphone. Und kein satellitengesteuertes Fahrrad. Die können mich mal! auspendeln, wie ich von A nach B düse, um – beispielsweise … haha… – Klopapier aufzutreiben. Lass mich doch nicht überwachen, wie ich dem scheiß System die Stirn biete, total vermummt, weil’s morgens arschkalt noch ist – arschkalt wie das System.

    Selbst schuld, wer ständig »Hallo, ich hier!« funkt, sein Dummphon mit gierigen Fingern betatscht,  lüstern anstarrt und dabei noch abschlabbert.

  • Hope
    Antworten

    Corona-Diktatur? Machtergreifung im Deckmantel der Volksgesundheit?

    https://kenfm.de/corona-diktatur-machtergreifung-im-deckmantel-der-volksgesundheit/

  • Hope
    Antworten

    Erschreckende Parallelen zu Corona – Profiteure der Angst ARTE Doku 2009

    https://www.youtube.com/watch?v=ZJfCdyT5f7U

  • Hartz_tötet
    Antworten
    Mir wurde berichtet, eine Internetnutzung solle vom 01. April – 20. April nicht mehr möglich sein.

    Die Zielsetzung dabei wäre, das Netz von fragwürdigen Inhalten zu säubern.

    Es ist ein nur ein GERÜCHT ohne Anspruch auf Wahrheit.
    Hoffentlich bleibt es dabei.

     

  • Hartz_tötet
    Antworten
    Hier kann man der Weitergabe von Daten und Profilen widersprechen:

    Ein Hinweis, damit ihr Eure Daten schützen könnt:

    Ab morgen wollen wahrscheinlich Telekom und Telefonica anonymisierte Handydaten bzgl. Bewegungsprofilen ans RKI weitergeben. Man muss beim Netzbetreiber aktiv ablehnen, dass die Daten nicht weitergegeben werden (also auch für andere Sachen prinzipiell ganz gut). Hier sind die Links fürs ablehnen, geht ganz schnell:

    Telekom: https://www.optout-service.telekom-dienste.de/public/anmeldung.jsp

    O2: https://www.telefonica.de/dap/selbst-entscheiden.html

    Die Abmeldeseite ist nur über PC sichtbar… (bei manchen funktioniert auch „Handy drehen“)

    Gilt auch nicht nur für O2, sondern alle, die über Telefonica laufen.

Schreibe einen Kommentar zu Anonym Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search