„Unser Wirtschaftssystem hat eine Epidemie der Einsamkeit erzeugt“

 In VIDEOS

Einsamkeit inzwischen epidemische Ausmaße an und verursacht schwere psychische und physische Erkrankungen. Die Wurzeln dieser Epidemie liegen, so Monbiot, in der neoliberalen Wirtschaftsweise und Ideologie, die uns einredet, Menschen seien von Natur aus eigensüchtige Einzelgänger, die in einem “Krieg aller gegen alle” konkurrieren. Die Befunde von Sozialpsychologie, Anthropologie und Evolutionsbiologie zeigen hingegen, dass die wichtigsten Grundwerte von Menschen Gemeinschaftssinn und Altruismus sind. Die Atomisierung der Gesellschaft durch den Neoliberalismus schaffe auch die Voraussetzung für den Wiederaufstieg rechter Demagogen und Faschisten, die den entfremdeten Menschen in einem politischen Vakuum ein Gefühl von Zusammengehörigkeit versprechen. (Kontext TV)

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!