Warum häufen sich die Impfdurchbrüche?

 in Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

Bei hospitalisierten Patienten im Alter über 60 Jahre wurden in den letzten vier Wochen fast 40 Prozent Impfdurchbrüche verzeichnet, bei den Verstorbenen sind es fast 35 Prozent. (Quelle: Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Warum-haeufen-sich-die-Impfdurchbrueche-6225995.html

Showing 6 comments
  • Freiherr
    Antworten
    …gehört zum satanischen Plan des geisteskranken Gates, egal wie die erste Versuchsreihe sich auswirkt – es werden auf jeden Fall dann wieder neu gepanschte, modifizierte, angepasste gentherapeutische Stoffe nachgeliefert werden – bis dieses Experiment dann irgendwann mal als abgeschlossen erklärt wird, bis dahin wird gespritzt auf Teufel komm raus – “ learning by doing „.

    Die Weltbevölkerung als einziges abscheuliches Experimentierfeld, bis der bisherige homo nach Wunsch umgespritzt ist.

    Genauso erschreckend wie dieses nie dagewesene eugenische Verbrechen ist aber auch die furchtbare Tatsache dass die Leute sich freiwillig dafür zur Verfügung stellen.

     

     

  • christine
    Antworten
    die „impfdurchbrüche“ (was für ein wort) häufen sich, weil unsere gewählten und gutbezahlten „spezialisten“ in politik und verwaltung, statt „dienst für den bürger“ zu tun, sich vor den karren der pharma- und techindustrie spannen haben lassen, um zusammen mit der finanzmafia das kapitalistische system zu resetten.

    corona war nur wieder mal eine gelegenheit, die der „desaster-kapitalismus“ genutzt hat. die gefakten bergamo-bilder, die untersterblichkeit von 2020 und die sich nach dem beginn der gentechnischen behandlungen mit einem notfallzugelassenen „impfstoff“ abzeichnende übersterblichkeit, deuten indes eher darauf hin, dass eine gelegenheit gesucht und damit sie gefunden werden konnte, ein ereignis zur katastrophe aufgeblasen wurde.

    wie naomi klein in ihrem buch „die schockstrategie“ hinreichend ausgeführt hat, waren sich die hayek- und friedman-boys und girls ja in der vergangenheit für keinen dreckigen coup zu schade. warum sollte das heute plötzlich anders sein?

    mittels schockstrategie lassen sich mit hilfe einer krise durch gezieltes schüren von angst, panik und verwirrung ganze gesellschaften brechen, manipulieren, ausnehmen, in besitz nehmen und für die eigenen zwecke nutzbar zu machen.

    wir befinden uns inmitten einer solchen übernahme. die „kollateralschäden“ werden gern in kauf genommen.

    und nein, das ist keine verschwörungstheorie sondern praktischer kapitalismus.

  • Freiherr
    Antworten
    Tja – nun haben sie brav sich verfolgen lassen mittels äpp, dann brav sich ständig in der Nase bohren lassen bis zum blutigen Anschlag, massenhaft für die Spritze angestanden, 2 x und viele nun 3x,

    weil man ihnen erzählt hat: dann bleibst du frei und gesund, kann dir nix passieren, kannst reisen und in die Kneipe, überall einkaufen u.s.w –

    und nun begreifen sie langsam dass sie einem Riesenschwindel aufgesessen sind –

    weiterhin in der Nase bohren lassen müssen, weiterhin verfolgt,  4. 5. Spritze wird aufgedrängt, nix mit gesund weil krankgespritzt, immer noch Gesichtswindelpflicht,

    nix mit Immunität durch das Spritzen – kommt nächste „Welle“, nächster lockdown.

    Am Nasenring und kurze Leine genommen, trotzalledem und alledem.

    Und da spaziert der Freiherr durch die Gegend mit einem inzwischen schadenfrohem Grinsen in der Visage, unmaskiert, nicht verfolgt, ungespritzt, ein Böser der Schelmisches dabei denkt.

    Allerdings kann sich mein gutes Blatt auch wenden wenn die mich von den Lebensmitteln abschneiden –

    in Hessen schon geplant, der „Häsische Rundfunk“ kündigt es an, im Söderissimus dann auch.

    So wie ich mich kenne passiert dann was – aus blanker Notwehr…

    So um 2031 rum gibts dann für alle noch lebenden Zombies die tägliche Dosis per Pille, gleich mit Nährstoffen angereichert – blaue, rote, grüne, gelbe –

    was er halt so braucht, der Humanoid.

    Die weiß-lila-quergestreifte dann für ausgewählte Fortpflanzungsberechtigte.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Alarmsignal die Sonne brennt...
    Antworten
    …heißer als sie ein Virus kennt…

    .

    Impfdurchbrüche?…, Kollateralschaden…fürs Vaterland!

    .

    Da hatte wohl ein GEN einen Fehler, einen sogenannten GENFEHLER.

    .

    Ups…kann mal passieren, bei einen GLOBALISIERTEN VIRUS für einen GLOBALISIERTEN MARKT!

    .

    Solange solche Verbrecher bei ihre Verbrechen immer wieder genügend Handlanger finden, solange wird es sie auch geben, die Verbrecher. Das traurige und zugleich erschreckende, wenn NAIVE und GUTGÄUBIGE unbemerkt zu Handlanger gemacht werden.

    Selbst, wenn auch fraglich, vielleicht eines Tages die sogenannte GLOBALISIERUNG von den Völkern als das erkannt wird was es ist, nämlich nichts anderes als ein GLOBALISIERTES VERBRECHEN weniger, werden die Folgen alle Völker letztens doch in den Abgrund führen.

    Schwacher Trost…, auch die globalen Täter werden die Völker auf diesen Weg begleiten.

    Sie wollen auf einen anderen Planeten flüchten und dann? Der „SÜDAFRIKANER“ und Ausbeuter ELON MUSK, der die Sklaverei von Kindesbeinen an genießen durfte und seine ELITÄREN HELFER haben doch schon vorgemacht, was diese PARASITÄRE DEKADENZ dort treiben wird, sollte sie überhaupt noch früh genug vor den Folgen der GLOBALISIERTEN ZERSTÖRUNG flüchten können. Kaum den Weltraum angekratzt, schon den ersten Müll mit stolz an Ort und Stelle abgeladen.

    Ein wunderschönes, nagelneues TESLA-CABRIO ziert seit ein paar Jahren die unendlichen Weiten und CAPTAIN JAMES T. KIRK hat den prachtvollen Müll mit glückliche Augen einer Inspektion unterzogen.

    Damit alles auch mit rechten Dingen vonstatten läuft!

    .

    Doch freuen wir uns erst einmal auf viele neue „ATOMBOMBEN FÜR DIE ZEIT DES FRIEDENS“ die da heißen: ATOMKRAFTWERKE!

    Aber Achtung, aufpassen das nicht zu große oder zu kleine Abstände zwischen den „ATOMBOMBEN FÜR DIE ZEIT DES FRIEDENS“ die Welt zieren. Es könnten zu großen Landflächen bei ihrer Explosion frei von Radioaktivität bleiben, bzw. zuviel Landfläche vergeudet werden.

    .

    Gut das sie von Nöten werden…, denn leichter kann man kaum Dollars machen.

    .

    (T)TIP(P): regenerative energieerzeugung förderung kürzung

    .

    Und für den Fall der Fälle, so nicht alle „ATOMBOMBEN FÜR DIE ZEIT DES FRIEDENS“ die Umwelt mit ihren knisternden Innenleben segnen,
    gibt es demnächst, natürlich so sicher wie so viele Erfindungen der PARASITÄREN DEKADENZ und der wissenschaftliche Elite, die Krönung menschlicher Schöpfung…

    .

    „DIE WUNDERSCHÖNE SONNE AUF ERDEN!“

    Ok…, sie ist zwar ein bisschen warm, doch man braucht sie ja nicht anfassen!
    Gut das sie auch so sicher wie schon diese wunderschönen „ATOMBOMBEN FÜR DIE ZEIT DES FRIEDENS“ wird sein.

    .

    Die Sonne auf Erden…

    warum auch warten, bis sie mit veränderter Farbe der Erde etwas näher kommt.
    .

    Es wird wohl bis zum

    SICHEREN ENDE

    immer

    SICHERE ERFINDUNGEN

    geben…
    .
    SICHER IST SICHER…

  • Palantir
    Antworten
    Volksverpetzer
    Das da hat wirklich da gestanden? DIE IMPFUNG SCHÜTZT NATÜRLICH NICHT VOR STERBEN ALLGEMEIN
    Teufel aber auch – das war mir völlig unbekannt. Wen soll ich denn nun verklagen? Kann mir da jemand helfen, hat einer einen Tipp?
    Dann war meine letzte Tetanus-Impfung ja völlig umsonst. Find ich echt scheiße. Es geht hier doch die ganze Zeit um Tetanus, gell!
    Eine saugefährliche hinterlistige Bakterie, die du erst merkst, wenn es zu spät ist, dich umbringt, du hast unerträgliche Schmerzen, dein ganzer Körper krampft. Irgendwann ist das Toxin in alle deine Nerven gegrabbelt und macht diese unwiderruflich kaputt.
    Also mir hat man versprochen ich muss nicht sterben, wenn ich diese Impfung nehme. War das gelogen?
    ‑o-o‑o
    ?? Was? Ach, es geht nicht um Tetanus? Um Viren? Corona? Welches der sieben denn, die uns seit Jahren Schnupfen, Husten und Heiserkeit bescheren. Jaja – und Fieber und Kopfschmerzen und ganz manchmal eine Bronchitis und noch manchmaler eine Lungenentzündung. 2017 hatte ich eine. Es hat nur keine Sau im Krankenhaus interessiert, durch was die ausgelöst wurde und mich auch nicht. War wohl ein schöner Cocktail von Viren, wer weiß das schon. Nach 7 Tagen war ich wieder zu Hause und 3 Wochen später gesund. Wer wie lange zu Besuch kam habe ich bestimmt. Eine empfindliche Freundin blieb von sich aus weg; war auch in Ordnung. Wie der Staat sich da aufspielt ist einfach unverschämt; was hat der da in meinem Privatbereich zu suchen.
    Ich lass demnächst mal untersuchen auf Antikörper und Kreuzimmunität; mein Immunstatus (IgA, IgE usw.) ist untersucht: alles im guten Bereich!
    Ich habe Null Bock, mir über ein C‑Virus Gedanken zu machen, das in meinem Alter eine IFR von weniger als 0,6 % hat.
    Das ist sowas von lächerlich; sind die bescheuert? Und was soll das mit dieser Gesichtswindel? Das weiß doch jedes Kind, dass es nichts bringt außer Ekzemen im Gesicht und Sauerstoffmangel inkl. Hirnfraß.
    Keine Sekunde mehr kann ich dem Seibert und den anderen Dummschwätzern zuhören. Und das Merkel erst. Oh Gottchen, wenn es dich noch gibt: kannst du der nicht mal die verlogene Zunge lähmen? Und der ganze korrupte Haufen, was bilden die sich eigentlich ein? „Ein Volk sollte keine Angst vor der Regierung haben, eine Regierung sollte Angst vor ihrem Volk haben“. So rum wird doch wohl eher ein Schuh daraus. Die verprassen mein Geld, dein Geld, unser Geld ungefragt und für die schlimmsten Sachen. Da faselt jetzt die Krampf-Knatterbauer von Atomwaffen gegen Russland. Gehts noch? Die wäre mal besser in Püttlingen geblieben. „Gredel, bau dir schonmal deinen Bunker“, aber lass uns doch in Frieden leben.
    — — —
    Mal noch eine kleine Weisheit:
    „Wenn ein Mensch singt,
    ist es seinem Gehirn unmöglich
    Angst zu produzieren.
    Der Bereich in unserem Gehirn,
    der dafür zuständig ist,
    wird durch singen blockiert.“

    Also lasst uns singen und tanzen:
    https://www.youtube.com/watch?v=SyBEMRyt6Qg
  • Freiherr
    Antworten
    Jedenfalls – und das ist so hier in meinem Umfeld,

    werden immer mehr krank nun, „normale“ bis starke Erkältung, Fieber u.s.w..

    und alle sind sie doppelt gespritzt.

    Aber – genau dagegen sollte ja dieser Dreck schützen, oder nicht ?

    Und nun werden die Verbecher behaupten dass ein neuer angepasster Dreck nötig sein wird, weil dies und jenes mun die angebliche Ursache wäre – also neue Art von Coronavirus, weitere Variante u.s.w. –

    damit die angebliche Bedrohungslage verlängern um weiterhin Dreck verspritzen zu können – eine Endlosschleife zum spritzen auf Teufel komm raus,

    weiterhin freilich liefert der von Drosten manipulierte PCR-Test die Zahlen dafür,

    man muss es immer wieder sagen: dieser Test kann keine Infektion nachweisen !

    Und immer noch ist es die Mehrheit die derart verblödet ist dass sie diesen gigantischen Schwindel nicht als solchen erkennt.

    und wieder und wieder muss man es sagen:

    hätte man nie getestet, dann hätte man von dieser angeblichen Pandemie nie etwas bemerkt, ganz einfach weil es keine gab !

    Diese einzig richtige und wahre Erkenntnis verschwindet zunehmend, immer mehr übernimmt man nun die Betrugsnarrative der Betrüger, die Taktik des Aussitzens am längeren Hebel geht wohl auf.

    Kann man nix machen, so scheint es, niederschmetternd ist es, also bleibt auch mir nur noch der Sarkasmus:

    “ lasst euch spritzen ihr Vollidioten ! “

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search