Was steckt hinter der Corona-Politik?

 in Politik (Inland)

Versetzt uns die Politik in „depressive Trance“?

Die öffentliche Debatte in Deutschland und anderswo scheint festgefahren: aus „Fallzahlen“ und „Inzidenzen“ folgen „Sachzwänge“ und „Maßnahmen“ – zumeist alternativlos. Kritiker sind „Leugner“, Widerspruch „unwissenschaftlich“. Was bleibt, ist das große Paradox, der sprichwörtliche Elefant im Raum: Die vorliegenden Daten zur Tödlichkeit des Virus, zur Übersterblichkeit, zur Intensivbettenbelegung, zur Infektiosität von Asymptomatischen und zur Aussagekraft des PCR-Tests rechtfertigen die politischen Entscheidungen nicht ansatzweise. Der Eindruck, dass es bei all dem nicht um den Gesundheitsschutz geht, verstärkt sich. Was aber motiviert dann die von Regierungen in aller Welt energisch durchgesetzten Freiheitsbeschränkungen? (Quelle: Multipolar)
https://multipolar-magazin.de/artikel/was-steckt-hinter-der-corona-politik

Showing 3 comments
  • Avatar
    Freiherr von Anarch
    Antworten
    Wenn etwas durch Fakten, mittels Tatsachen nicht zu erklären ist – MUSS etwas anderes ‚dahinter stecken‘, sag ichs mal so einfach.

    Zu keiner Zeit, an keinem Ort gab es eine Pandemie !

    Alle Behauptungen der Politiker als ‚Rechtfertigung ‚ oder Grund für das Ausrufen einer Pamdemie waren falsch, sind wissenschaftlich widerlegt, vorsätzlich also erfunden um trotzdem eine Pandemie herbeizuschaffen.

    Der PCR-Test kann keine Infektion nachweisen !!!

    Dieser weltweite Pandemie-Terror gegen die Bevölkerungen MUSS also eine geplante Aktion gewesen sein, ich persönlich sehe dahinter tatsächlich einen ersten Versuchslauf für den Einsatz biologischer Kriegsführung und eine Profitmaximierung der Kriegsgewinnler.

    Freilich war die Durchimpfung einer Weltbevölkerung Teil des Plans und schliesst diesen ersten Testlauf ab, erstmal.

    Eine Neuausrichtung von Hochfinanz, Politischer Systeme und Gesellschaftsunterdrückung der wesentliche Teil des Plans, militärstrategisch durchgeführt.

    Niemand sollte mir erzählen wollen daß Merkel, Spahn und Drosten die wahren Hintergründe nicht wüssten – niemand sollte glauben daß sonstige politischen Entscheidungsträger nicht genau so informiert wären wie wir, informiert über die Tatsache daß dieser Test keinen Nachweis für eine Infektion liefern kann.

    Warum also hält man trotzdem diesen Terror hoch und baut ihn noch aus ?

    Warum also belügt man die Bevölkerung derart eiskalt und geht über Leichen ?

    Warum also diese nie dagewesenen Regierungsverbrechen gegen uns ?

    Übrigens – haben wir alle Millionen von Viren am und im Körper, auch corona-Viren –  dieser PCR-Test wird also immer welche finden, niemals aber eine tatsächliche Infektion.

    Es muss doch nun auch dem Dümmsten klar geworden sein, daß andere Absichten dahinter stecken.

     

     

     

     

     

     

     

  • Avatar
    Volker
    Antworten
    Sehr erhellend und einleuchtend zusammengefasst.
    Mit meinen eigenen analytischen Versuchen als Normali liege ich somit nicht falsch. Was die beiden hessischen Selbstmorde betrifft, war mir schon klar, dass irgendwas zum Himmel stinkt, konnte es aber nirgends einordnen, weil Normali eben. Und kurz danach war das Thema vom öffentlichen Tisch, wie so oft, keine weiteren Hinterfragungen mehr.

    Was die anderen genannten Todesfälle betrifft, hatte ich ein paar Fragezeichen im Kopf zwar, vergaß sie allerdings auch sehr schnell wieder.
    Irgendwas mit Verdrängungsmechanismus, also meinen inneren Schalter auf off stelle, um von meiner kleinen Insel nicht hinweggespült zu werden. Isso, zu viel Scheiß auf dieser Welt, da muß man dazu noch sein Gleichgewicht halten, irgendwie, um nicht in’s Bodenlose abzudriften.

  • Avatar
    H.Rohrbach
    Antworten
    Das Buch Lockdown 2020 von Hannes Hofbauer u.a.(Hg.), von dem kürzlich die 2.Auflage erschienen ist, gibt darüber gut Auskunft, bes.der Aufsatz des Herausgebers mit der Ko-Autorin A,Komlosy. Es geht um die kybernetische Wende des Kapitals, einen neuen Schub Rationalisierung ,Digitalisierung plus Beherrschung des ganzen Körpers und dessen optimierte Funktionsweise im Interesse neuer Anlageformen des Kapitals. Die Biotech-Pharma-Industrie spielt darin eine herausragende Rolle. Dazu bedurfte es der Schockstrategie, die seit 2012 vielfach durchgespielt worden ist und in den Schubladen des BInnM ruhte (im Frühjahr ebenfalls veröffentlicht). Danach mußte die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt werden, um für die neuen politischen und wirtschaftlichen Ziele den Boden zu bereiten bzw.den Widerstand dagegen schnellstens zu brechen. Dieser Druck muß offensichtlich aufrechterhalten werden, bis die Pharmaindustrie mit der weltweiten Impfkampagne ihre Extraprofite einfahren kann.

    Das in Kürze  zusammenzufassen ist schier unmöglich. Der Aufsatz ist aber in Kurzform schon im Frühjahr AUF TELEPOLIS erschienen und dort nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar zu H.Rohrbach Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search