Wolf Biermann: Warte nicht auf bessere Zeiten

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


„Heute, heute, nicht erst morgen – Freiheit kommt nie verfrüht“. Da kann man sich als Bewohner des wiedervereinigten Deutschland doch zurücklehnen und glücklich preisen. Reiseverbote, Staatsautoritarismus, Überwachung, Medienpropaganda – das gab’s nur in der alten DDR, oder? In Wahrheit ist Biermanns Lied (die Aufnahme stammt von 1976) heute wieder besonders aktuell. Das Schlechte, die Unfreiheit wird niemals von allein „abfließen“. Wir selbst müssen was dagegen tun. „Warte nicht mit Deinem Mut!“

Comments
  • Avatar
    Ulrike Spurgat
    Antworten
    Sehr gerne setze ich mich in den größten Fettnapf. Ich kann und konnte dem Biermann noch nie aufs Fell gucken. Keine Lust darauf näher eingehen zu wollen. Es wäre übrigens kein Problem mich inhaltlich zu Biermann äußern zu können.

    Gerne darf man mir dann auch unterstellen, dass ich „voreingenommen“ sei….

    Einiges habe ich mir ja anhören „müssen,“ damit ich wusste wovon ich rede….

    Seine ekelhafte und menschenunwürdige Rede 2014 im Deutschen Bundestag hat mich zutiefst verstört. Vor allem, dass eine „Linke“ angesichts seiner tiefgehenden Beleidigungen gegen die Kommunisten sitzen geblieben ist. Nicht den Mumm und den Mut haben aufzustehen und dem die Meinung zu geigen.

    Im ersten Deutschen Bundestag wo die KPD noch vertreten gewesen ist wäre man über Tische und Bänke gesprungen.

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search