Alex Olivari: Babylon


Das neue Lied von Alex Olivari gibt es momentan nur in der Audio-Version sowie auf Telegram: https://t.me/Freiheitsmusik Youtube hat das Video zensiert. Haben sich die youtube-Macher von einigen Sätzen aus dem Lied provoziert gefühlt? („Am Straßenrand stehen die Untertanen“) Das Lied selbst dürfte eigentlich auch nach Auffassung strenggläubiger Anhänger des üblichen Corana-Narrativs nicht „schlimmer“ sein als die anderen Werke von Olivari zum Thema. Die Zensur scheint zu eskalieren. Das Lied selbst enthält einiges an mythologischen Anspielungen. „Babylon“, das ist Berlin – nicht nur in der berühmten Serie mit Volker Bruch. Dem biblischen König erschien eine geheimnisvolle Schrift an der Wand, das „Menetekel“. Ungefähr besagte sie: Die Tage deiner Herrschaft sind gezählt. Du wurdest gewogen und für zu leicht befunden. In einer dekadenten, verrohten Gesellschaft wurden dem „Moloch“, einer heidnischen Gottheit, Menschenopfer gebracht – was wiederum an Fritz Langs berühmten Film „Metropolis“ erinnert. Es lohnt sich, über das Lied nachzudenken, für das es gewiss mehr als eine Deutung gibt. Ein „Corona-Lied“, aber auch mehr als das.

0 Weiterlesen

Maria Farantouri: Sto Perigiali (Mikis Theodorakis)


Der große griechische Komponist und Freiheitskämpfer Mikis Theodorakis starb gestern in hohem Alter. Er hinterließ ein gewaltiges Werk, das unser Bild von anspruchsvoller griechischer Musik prägte wie kein anderes. Hinter den Schlagzeilen wird ihn noch ausführlicher würdigen. Hier zunächst eines seiner berühmten Lieder, gesungen von der wahrscheinlich bedeutendsten Theodorakis-Interpretin, Maria Farantouri.

1 Weiterlesen

Jacques Brel: Ces gens-là


Brel breitet hier eine Reihe treffender Außenseiterporträts aus – Einsame und Versehrte zumeist. In der Gestalt des Erzählers gestaltet er zugleich die Figur des Lästermauls. Dennoch ist der Protagonist ein Unglücksrabe, da seine Liebe zur schönen Frieda unerfüllt bleibt. Obwohl das Lied keine „richtige Melodie“ hat, ist es – wie oft bei Brel – von vibrierender Intensität erfüllt, auch schauspielerisch eine Meisterleistung.

0 Weiterlesen

Start typing and press Enter to search