Auf Seiten der Menschlichkeit: Lütfiye Güzel

 In FEATURED, Poesie

Poesie und Widerstand: Die Lyrik-Reihe auf „Hinter den Schlagzeilen“

 

 

 

wenn einer tot ist
ich sah einen mann
im park liegen
& ich blieb stehen
& schaute
ob er noch atmete
& als sich sah
dass sich sein brustkorb
hob & senkte
lief ich beruhigt weiter
& unterwegs dachte ich
komisch dass man weitergeht
wenn einer atmet
& stehen bleibt
wenn einer tot ist

 

 

Von der Alltäglichkeit und gebrauchter Poesie – Gedanken zu den Gedichten von Lütfiye Güzel von Siljarosa Schletterer
Lütfiye Güzel nimmt keine Umwege. Ihre Sprache ist direkt. Ihre Gedichte beschreiben und sind ein alltäglicher Ort. Gebrauchte Kunst. Gebrauchslyrik im besten Sinne des Wortes: sie sind nämlich gebrauchte Kunst und schaffen einen gebrauchten Raum. Worte, die sich aphorimsenhaft gegen ein Gedankenkonstrukt auflehnen. Gegen ein verkopftes Argumenteentwerfen und Träumeverwerfen.  Bei Lütfiye Güzel ist kein Wort zu wenig und keines zuviel da. Sie weiß um die Kraft der Schlichtheit, einer Schlichtheit die trifft. Die vier abschließenden Zeilen haben sich sehr in mein Herz und Hirn eingeschrieben: sie stellen große Fragen und greifen wiederum ins alltägliche Handeln und Fühlen und Denken ein. Zurecht wird und wurde sie mit großen Namen Charles Bukowski,  Orhan Veli und William Carlos Williams oder  Helga M. Nowaks verglichen.

Die Dichterin Lütfiye Güzel gehört für mich zu einer der Großen, sie ist in Duisburg geboren und zwischen Ruhrgebiet und Berlin unterwegs. Seit 2014 bringt sie unter ihrem wunderbaren eigenen Label Go-Güzel-Publishing ebenso wunderbare Notizen, Novellen, Gedichte und Selbstgespräche  heraus. Lütfiye Güzel leitet ebenfalls Poetry-Workshops an Schulen und in Museen. Im Mai 2014 wurde Lütfiye Güzel mit dem Fakir Baykurt Kulturpreis der Stadt Duisburg ausgezeichnet. Im November 2017 mit dem Literaturpeis Ruhr. Die hier wiedergegebenen Gedichtbilder stammen aus dem Best-of Band  “ faible ? ” / Best of go-güzel-publishing, 2017. Das aktuelle Poesie-Projekt „sans trophée“ (23 Gedichte
in der Streichholzschachtel) ist im August 2019 erschienen.

Mehr Informationen zur Autorin sind auf ihrer Website zu finden: https://luetfiye-guezel.tumblr.com/ 
Anzeige von 2 kommentaren
  • Avatar
    Piranha
    Antworten
    Schön, dass Ihre Reihe weitergeht, das freut mich.

    Lieben Gruß,

    P.

    • Avatar
      Siljarosa Schletterer
      Antworten

      Ja das freut uns auch und umso mehr, wenn die Freude geteilt wird. Mit lieben Grüßen SiSch

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!