Arbeit als Krankmacher

 in Politik (Inland)

Anträge auf Erwerbsminderungsrente scheitern zu über 40 Prozent. Sozialverbände fordern »faire Begutachtung« und finanzielle Nachbesserungen. (Quelle: Junge Welt)
https://www.jungewelt.de/artikel/406097.altersvorsorge-arbeit-als-krankmacher.html

Comments
  • Volker
    Antworten
    Verstehe ich nicht, wäre schließlich coole Statistikbereinigung. Hätten weniger Langzeitarbeitslose sowie Armutsrentner zu verbergen. Die einen könnten elegant vermüllt abgeschoben werden, da selbst als 1 Euro-Sklaven Jobber zu unfähig krank, die anderen würden als entsorgt arm nicht gelten, da dermaßen unten fertig verarmt, dass sie erst gar nicht auffallend wahrgenommen würden.

    Bei mir gings flott, ein Ausschlachten war nicht mehr möglich, und so landete ich endgültig auf dem Schrottplatz auf der Halde nicht verwertbar-abgestockter Pseudoexistenzler, sprich: Aus den Augen, aus dem Sinn, zum Vergessen.
    Warte bis heute auf ein herzlichen Dankeschön noch, für mein Zutun, meine Existenz abzutreten, zwecks militärischer Grundsicherung und marktregelnden-geostrategischen Größenwahns.
    Gut, wurde großzügig mit Masken immerhin bedacht, die Spahn aufwendig hätte verschwinden lassen müssen, da skandalöser Korruptionsschrott, da will ich erst gar nicht meckern, mit Dreck Abfallverwertung kenne ich mich bestens aus.

    Grüße von Unten aus dem Bodensatz –
    Minimumsmensch ohne Gesicht

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search