Corona-Verfassung – Ein Staat spielt mit dem Grundgesetz

 in Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

Es geht durch die üblichen Medien: „Britische Forscher empfehlen auf Grundlage einer neuen Studie, auch bei hohen Impfquoten Corona-Regeln beizubehalten. Kontinuierliche Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung wie das Tragen von Masken, Abstand halten und Tests bleiben wichtig, auch bei geimpften Menschen“. Was da heute durch Medien geht, das wird morgen zum DeFakto-Gesetz erhoben sein. Obwohl die neuen Regeln selbst innerhalb der Corona-Systemlogik unsinnig sind. Das weiß der geübte Medien-Nutzer, das wissen jene Bürger des Landes, die noch Ohren haben zu hören und ein Gehirn, in dem noch das Widerspruchs-Gen funktioniert. (Quelle: Rationalgalerie)
https://www.rationalgalerie.de/home/corona-verfassung

Showing 2 comments
  • Freiherr
    Antworten
    …“spielt mit dem Grundgesetz “ ? –

    würde ja bedeuten dass es noch vorhanden wäre ( als Spielzeug ),

    nein – der Staat hat es entfernt, auf dem Altar der Neuen Weltordnung geopfert, die wichtigsten Artikel welche Freiheit garantieren sollten per Pandemieschwindel und Ermächtigungsgesetzen ganz einfach wegradiert, den Rechtsstaat damit in die Tonne getreten, out of order, funktioniert nicht mehr, durch neue Spielzeuge ersetzt die da lauten:

    totalitär-faschistisches Unrechtsregime und völlige Kontrolle unter der Agenda der Verbrecher gegen die Menschlichkeit.

    Die Justiz die ja genau das verhindern sollte, verpflichtet wäre dazu, funktioniert nicht mehr, wurde einkassiert und unterstützt all diese Verbrechen regimetreu.

    ( und da möchte man naserümpfend mit dem Finger auf Polen zeigen ?! ).

    Und wenn man versucht dieser Vernichtung der ( vorher einigermaßen noch )  unabhängigen Justiz auf einen Grund zu kommen –

    dann führen alle Ergründungswege immer wieder zu Stephan Harbarth, der mittels Verweigerung des Rechtsstaats die Diktatur rechtlich absicherte, als Busenfreund und Gesinnungsgenosse des Merkelregimes.

    Für diesen Zweck wurde er 2020 vorsorglich installiert, als oberster Verfassungshüter dieser Verfassungsvernichtung.

    Wenn Artikel 1 – 20 weg sind, dann sind defacto auch die weiteren weg.

    Man spielt also nicht mit dem Grundgesetz, sondern agiert radikal dagegen !

    In other words: der Demos wurde entrechtet.

     

     

     

     

     

  • Volker
    Antworten
    Ist abzusehen, alles. Und mir graust es vor den nächsten Monaten.

    Was von Freiheit übrig bleibt, ist ein kläglicher Rest, und dieser auch nur zum Schein, das Leben findet nur noch unter Zwängen, Bedrohungen und Strafandrohungen statt.
    Wer hätte sich vor Monaten vorstellen können, dass eine Elite darüber entscheidet, wem – und unter welchen Voraussetzungen – ein Recht auf Lohnarbeit zugestanden wird. Diese reale Tatsache neuer Normalität wäre als Spinnerei abgetan-, derartige Äußerungen in radikale Ecken gedrängt worden.
    Alltägliche Quälereien der Menschen finden kein Ende, werden weiterhin vorangetrieben, Ängste werden täglich neu geschürt und über Andersdenkende die gesellschaftliche Todesstrafe verhängt.

    Zum Wohle des Volkes, seiner Gesundheit, und, man höre: Demokratie und Freiheit. Dazu opfert eine Mehrheitsgesellschaft ihre Kinder für die ausufernde Profitgier der Machtwahnsinnigen und jubelt sich mit unterwürfigen Eifer in totalitäre Abhängigkeiten.

    Wir stehen vor einer globalen Bedrohung bestehender Gesellschaftssysteme.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search