Für eine maßnahmenfreie Kindheit

 in FEATURED, Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

„Kinder sind unsere Zukunft“ – und die wird gerade schwer beschädigt. Kinder werden in Schulen unter den Corona-Regime nicht mehr als liebens- und schützenswerte Menschen wertgeschätzt, vielmehr tun „Erzieher“ alles, um sie zur Rücksichtnahme auf Erwachsene abzurichten. Dazu wird ihnen zunächst eingebläut, sich als potenziell Gefahrenquelle zu erleben und – was der Mentalität von Kindern völlig widerspricht – voneinander Abstand zu halten. Die Maskenpflicht kann die Atmung von Kindern, die Selbstwahrnehmung und die Fähigkeit, in der Mimik Anderer zu lesen, schwer beschädigen. Die Initiative Kindeswohl, die von bekannten Persönlichkeiten wie Gerald Hüther und Ulrike Guérot unterstützt wird, hat eine Unterschriftenaktion gestartet, mit dem Ziel einer maßnahmenfreien Schule. Initiative Kindeswohl. Hier kann unterschrieben werden.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Kinder und Jugendliche sind die Zukunft unserer Gesellschaft, und ihr jetziges Wohlergehen bestimmt darüber, wie sich unsere Gemeinschaft zukünftig entwickeln wird. Kinder sind auf verantwortungsvolle Begleitung, Schutz und Entwicklungsräume angewiesen, um ihr Potenzial zu entfalten. In den letzten zweieinhalb Jahren mussten Kinder und Jugendliche tiefgreifende, ihr Leben stark beschränkende Maßnahmen erdulden.

Der Anstieg psychischer, psychosomatischer sowie physischer Erkrankungen, darunter Essstörungen, Adipositas, gehäufte Infekte durch ein untrainiertes Immunsystem, Angststörungen und ungezügelter Medienkonsum, um nur einige zu nennen, ist eklatant 1-4. Diese Maßnahmen haben insbesondere sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen geschadet und bedeuten voraussichtlich einen erheblichen Verlust an Lebenszeit- und Qualität 5. Die Thematik findet sich daher nicht nur verstärkt in wissenschaftlichen Publikationen wieder, sondern wird auch zunehmend von den Leitmedien aufgegriffen.

Ursprünglich zum Gesundheitsschutz gedacht, stellte sich spätestens seit dem Evaluationsbericht des Sachverständigenausschusses der Bundesregierung heraus, dass die Wirksamkeit der Maßnahmen gegenüber Kindern nicht evidenzbasiert ist 6. Auch die anfängliche Behauptung, dass Kinder eine signifikante Rolle im Pandemiegeschehen spielen würden, hat sich als falsch herausgestellt. Glücklicherweise sind junge Menschen von Covid-19 kaum betroffen 7,8. Auch Lehrer und Pädagogen haben kein generell erhöhtes Risiko für eine Covid-19 Erkrankung 9,10.

Schulschließungen, dauerhaftes Tragen von Masken, anlasslose, massenhafte Testungen, Social Distancing, Verängstigung und sozialer Impfdruck haben Kindern und Jugendlichen in hohem Maße geschadet. Maßnahmen, die ohne Nachweis des Nutzens in dringendem Verdacht stehen, Schäden anzurichten, verletzen das oberste Prinzip der Medizin, zuallererst nicht zu schaden (primum non nocere) und sind damit abzulehnen. Eine derartige Gefährdung des Kindeswohls wäre vor dem Jahr 2020 undenkbar gewesen. Auch für Deutschland ist Artikel 3 der UN-Kinderrechtskonvention bei allen Maßnahmen gesetzlich vorgeschrieben. In dessen Absatz 1 heißt es klar und deutlich:

Bei allen Maßnahmen, die Kinder betreffen, gleichviel ob sie von öffentlichen oder privaten Einrichtungen der sozialen Fürsorge, Gerichten, Verwaltungsbehörden oder Gesetzgebungsorganen getroffen werden, ist das Wohl des Kindes ein Gesichtspunkt, der vorrangig zu berücksichtigen ist.

UN-Kinderrechtskonvention

Wir, die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieses offenen Briefes fordern mit der Unterstützung zahlreicher Organisation und deren Unterstützern für unsere jungen Menschen:

  • Massnahmenfreie Schulen und Ausbildungsstätten
  • Uneingeschränkte Teilhabe an Bildung, Kultur und anderen Aktivitäten des sozialen Lebens
  • Eine freie Impfentscheidung ohne jeden Druck
  • Eine öffentliche Debatte

Wir zählen auf Sie und auf alle, denen das Kindeswohl am Herzen liegt!

Mit freundlichen Grüßen

 

Gerald Hüther
Hirnforscher, Neurobiologe

Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert
Arzt, Psychologe, ärztlicher Psychotherapeut

Heidi Müller
Dipl.-Psychologin, Kinder u. Jugendlichenpsychotherapeutin

Dr. Friedrich Pürner
Facharzt und Epidemiologe

Dr. med. Martin Hirte
Kinder- und Jugendarzt

Dr. Nicole Reese
Mutter von 4 Kindern und Juristin

Tina Maria Aigner
Schauspielerin, Sängerin

Helmut Schleich
Kabarettist und Autor

Jeana Paraschiva
Regisseurin, Künstlerin

Prof. Dr. Ulrike Guérot
Leiterin der Professur für Europapolitik

Nele Flüchter
Dipl.-Pädagogin

Sonja Alefi
Mutter, Diplomkulturwirtin und Unternehmerin

Johanna Darmstadt
Ärztin

Jens Fischer Rodrian
Lyriker, Musiker

Sabine Winterfeldt
Schauspielerin, Drehbuchautorin, Theater- und Synchronregisseurin

Elisabeth Ott
Grundschullehrerin

Jeannette Fischer
Psychoanalytikerin

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Bruder
Psychoanalytiker

Dr. phil. Dipl.-Psych. Almuth Bruder-Bezzel
Psychoanalytikerin

Stefanie Bresnik
Krankenschwester, Initiatorin von Gesundheit in Bewegung

Bianca Höltje
Grundschulrektorin, Bündnis Kinderschulen

Dr. Agnes Imhof
Publizistin, Islamwissenschaftlerin

Dr. Christine Wehrstedt
Hebamme

Markus Spicker
Konrektor Grund- und Mittelschule

Dr. MarieLuise Stiefel
Orga Team Coronaaussöhnung, ehem. Leiterin der Jugendhilfeplanung Stuttgart

Tobias Morgenstern
Musiker, Theater am Rand

Ole Skambraks
Journalist und ehemaliger SWR-Redakteur

Prof. Dr. Boris Kotchoubey
Psychologe, Neurobiologe

Philipp von Becker
Autor, Publizist und Filmemacher

Lisa Rother
Logopädin

Ursula Foh
Logopädin

Friederike Ernst
Logopädin

Christine Weidinger
Logopädin/Kunsttherapeutin, SP Trauma

Jutta Sembritzki
Logopädin, Kita-Pädagogin & Lerntherapeutin

Kerstin Stierle
Sprachtherapeutin

Beatrice Höbelmann
Logopädin i.A.

Fidelis Jürgens
Sprachheilpädagogin

Prof. Dr. Andreas Schnepf
Chemiker, Professor für anorganische Chemie

Prof. Dr. Gerald Dyker
Chemiker, Professor für organische Chemie

Dr. med. Gunter Frank
Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Dr. med. Johann Frahm
Arzt

Prof. Dr. Ole Döring
Kulturphilosoph & Gesundheitsethiker

Prof.em. Dr.med. Dr.phil. Dipl.-Psych. Georg Hörmann
ehemals Fakultät für Humanwissenschaften

Prof. Dr. Klaus Kroy
Professor für Physik

Prof. Dr. rer. nat. Lothar Harzheim
Honorarprofessor Fachgebiet Numerische Berechnungsverfahren im Maschinenbau

Torsten Mahn
Hausarzt, FA f. Innere Medizin, Palliativmedizin, Notarzt, Ethikberater im Gesundheitswesen

Anna Kappes
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Stephan Echtermeyer
Logopäde

Dr. Christian Mézes
Physiker

Dr. rer. nat. Kay Klapproth
Immunologe

Prof. Dr. Martina Hentschel
Physikerin

René M. Kieselmann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht

Stefanie Raysz
Sprecherin für „Schule bleibt offen“, Verfassungsbeschwerde gg. Schulschließungen

Prof. Dr. Christina Zenk
Professorin für Musikbezogene Designtheorie im Kontext digitaler Medien

Prof. Dr. Klaus Morawetz
Lehr- und Forschungsgebiet Mathematik und Theoretische Vielteilchenphysik

Prof. Dr. Christin Werner
Musikpädagogin

Prof. Dr. Sven Hildebrandt
Gynäkologe und außenklinische Geburtshilfe

Dr. Jan Christoph Wehrstedt
Mathematiker

Prof. Dr. Christoph Lütge
Professor für Wirtschaftsethik und Philosophie

Jens-Tibor Homm
Filmemacher

Iris Giesler
Juristin und Mutter

Michael Sailer
Schriftsteller und Künstler

Rebecca Rudolph
Schauspielerin und Mutter

Dr. jur. Josef Hingerl
Rechtsanwalt und Unternehmer

Kathrin Schmidt
Schriftstellerin und Sozialpsychologin

Judith Raunig
Klinische- und Gesundheitspsychologin, Outdoortrainerin

Thomas Dietz
Pfarrer

Dr. rer. nat. Edward Martin
Arzt, Klinikum

Alessandro Nania Pacino
Schauspieler

Alexa Rodrian
Musikerin und Lyrikerin

Lara Schmaus
Logopädin

Prof. Dr. Stephan Luckhaus
Seniorprofessor für Mathematik

Ralph Halama
Internist, Homöopath

Dr.med Hans-Joachim Maaz
Psychoanalytiker und Psychiater

Dr. med Ulrike Gedeon-Maaz
Psychoanalytikerin und Psychiaterin

Prof. Dr. Tobias Unruh
Physiker

Prof. Michael Esfeld
Professor für Wissenschaftsphilosophie

Dr. Regina Hiller
Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin

Dr. David Bell
Public Health Physician

Prof. Dr. rer. soc. Günter Roth
Sozialmanagement & Sozialpolitik

Prof. Dr. Harald Schwaetzer
Philosophie

Prof. em. Dr. med. Wolfram Schüffel
FA Innere Medizin, FA Psychosomatische Medizin

Univ.-Prof. Dr. Dr. Steffen Roth
Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler

Prof. Dr. Martin Winkler
Chemiker

Prof. em. Dr. Stephan Rist
Geograph, freier Bürger

Prof. Dr. Paul Cullen
Labormediziner, Internist

Prof. Dr. med. Henrik Ullrich
FA Diagnostische Radiologie

Prof. Dr. rer. nat. Franz Kreupl
Professor für Hybride Elektronische Systeme

Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann
Professor für Philosophie

Prof. Dr. Detlef Aufderheide
Professor für Wirtschaftsethik und strategisches Management

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search