Bürgergeld statt Hartz IV: Die übertünchte Großbaustelle

 in Politik (Inland)

Mit vier Sätzen im Koalitionsvertrag versucht die SPD, Hartz IV mit seinen brutalen Härten hinter sich zu lassen. Dahinter verbirgt sich die Hoffnung, endlich den historischen Fehler von einst vergessen zu machen, endlich wieder solidarisch und links zu sein. Doch allein mit diesen Regelungen wird es nichts werden. Denn mit lediglich mehr Geld – ob 5,50 oder 500 Euro – wird Hartz IV eher zementiert als aufgelöst. Mehr Geld ist ein im Wesentlichen paternalistischer Ansatz, der die Zeit für die Langzeitbetroffenen in Hartz IV zwar etwas angenehmer macht, aber keineswegs beendet. (Quelle: Blaetter für deutsche und internationale Politik)
https://www.blaetter.de/ausgabe/2022/januar/buergergeld-statt-hartz-iv-die-uebertuenchte-grossbaustelle

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search