Christian Schantz: Conquer and divide

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


„Es ist doch einfach nur irre, was mit uns geschieht. Wir lassen uns spalten und üben kaum Kritik“. Christian Schantz („Mehr Diktatur wagen“) hat nach rund 28 Monaten „Corona“ noch mal ein Lied geschrieben, das man wohl als Zusammenfassung der Geschehnisse verstehen kann. Sein Zorn, sein ungläubiges Staunen über die Vorgänge scheinen ungebrochen, und das ist gut so, denn dass die Mächtigen während all der Zeit so gut „durchregieren“ konnten, liegt auch daran, dass wir uns zu schnell an alles gewöhnt haben. Gesungen im klassischen, minimalistischen Liedermacher-Sound.

Showing 3 comments
  • Sabine M.
    Antworten
    Sehr gutes Lied, ohne viel Tamtam auf den Punkt gebracht,  vielen Dank! PS: Gibt es eigentlich schon Erhebungen, wieviele Coronatote durch das Tragen von Masken auf den Freiheitsdemos verhindert werden konnten? Und  durch den „Hubschrauber“ bzw. das „Einhalten der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstände“ („Sozial Distanzing“?), auf das von den Veranstaltern stets so geduldig und freundlich hingewiesen wurde?  Meine Cousine und ich sind streng wissenschaftsorientiert und wüssten so gern, inwieweit dieses Demonstrationskonzept evidenzbasiert war bzw. , wie es so schön heisst, ob es inzwischen eine Evaluation gab, seitens der Veranstalter oder der Behörden? Mir ist gar nichts dergleichen bekannt, und dabei leben wir doch in Deutschland, im Land von Recht, Ordnung und Science. Also, falls zufällig alls jemand Rat weiß …: Dankeschön! 😉
  • Peter
    Antworten
    Klasse Song  !!

     

  • H. Jordan
    Antworten
    Treffer und versenkt!

    Diese Zeilen sollte sich so mancher mal genau anhören und anfangen zu denken…!

    Klasse!

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search