Die „Schwurbler“ hatten recht!

 in VIDEOS


Hier stellt ein unbekannter Redner österreichischer Provenienz eine berechtigte Frage: Werden sich all jene, die die Zweifler an den Corona-Maßnahmen massiv diffamiert haben, irgendwann einmal entschuldigen? Wird es eine Rehabilitierung für die so Geschmähten geben? Wie das Video anhand einiger Beispiele zeigt, kosten die Maßnahmen weltweit Millionen Arbeitsplätze – und sie kosten Leben. Sicherlich werden wir in den nächsten Monaten eine Pandemie der Heuchelei erleben: Dieselben Medien, die die Corona-Hysterie mit geschürt und alle Andersdenkenden brutal abgekanzelt haben, werden beklagen, dass „die Krise“ so viele Opfer gekostet habe.

Showing 3 comments
  • Volker
    Antworten
    Machtgeile Politikeranhängsel machtgeiler Konzerne, und dazwischen tummelt sich, was vom großen Kuchen ein Stück noch erhofft. Gerechtigkeit wird es nicht geben, und eine Aufarbeitung findet, sollte Interesse bestehen, nach Jahrzehnten erst statt.
    Dann wird es allerdings zu spät sein, die Vernichtung des Amazonas lässt sich später auch nicht rückgängig machen, die Staaten der Welt hätten gestern schon die Notbremse aktivieren müssen. Will aber niemand derer, die sämtliche Möglichkeiten dazu hätten, weil – wie immer – Profite erstrebenswerter sind als intakte Lebensbedingungen. Statt dessen rüstet Profitgier auf, schlägt alles kurz und klein, träumt von Weltherrschaft durch Vernichtungskriege, die im Vorfeld schon als gerecht suggeriert werden.
  • Piranha
    Antworten
    Und ich bin gerade sehr sehr froh, dass Lambrecht es nicht geschafft hat Kinderrechte ins Grundgesetz zu schreiben, denn damit hätte der Staat die Erziehungsrechte von Kindern übernommen.

    Sie hat keine Zweidrittelmehrheit bekommen!!! 🙂

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/kinderrechte-lambrecht-grundgesetz/

     

     

    • ak
      Antworten
      Das mit den Kinderrechten im Grundgesetz in dieser Zeit, in der man Kinder indoktriniert, sie seien gefährlich, in der sie gequält mit Testen und Masken und vielen Fällen Einsamkeit und Langeweile…in meinen Augen  ist das schizophren.

      Mein Sohn wird sowohl vom Chef als auch in der Berufsschule zwangsgetestet. Zudem mit FFP 2 Maske bestückt, die sowieso niemand korrekt trägt (weder Lehrer noch Schüler) aber Hauptsache man hält die Regeln ein. Wie soll sich ein junger Mensch dagegen auflehnen? Die Konsequenz wäre wahrscheinlich Verlust des Ausbildungsplatzes ohne Aussicht auf Ersatz.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search