Ohne Gewissen

 in Politik (Ausland), Politik (Inland)

Nur wer moralisch völlig verkommen ist, kann gutheißen, dass auf Menschen geschossen wird, die auf der Suche nach Schutz sind. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/ohne-gewissen

Comments
  • Ruth
    Antworten
    „Moralische Verkommenheit“ und deren Akteure.

    Die Schar derer, die sich von dieser widerlichen Gesinnung und ihren Auswüchsen nicht eindeutig distanziert, die sich gemein macht, ihre hetzerische Sprache – ich kann es nicht oft genug wiederholen – benutzt, die macht sich mitschuldig an der Verrohung und Unmenschlichkeit unserer Gesellschaft!

    Wenn Frau von der Leyen- immer lächelnd – ihre Dankbarkeit wegen der brutalen, konsequenten Grenzsicherung zum Ausdruck bringt –  wieder lächelnd – , dann blendet sie die katastrophalen Menschenrechtsverletzungen aus und tritt lächelnd – wen wundert’s – ihre Heimreise an; wohlwissend um die Bedeutung der Bilder; hier geschieht alles im Sinne der EU!

    Und schaut alle her: Deutschland nimmt -sage und schreibe – 1500 notleidende Mädchen auf! Wo bleiben die notleidenden Jungen, Frauen, Männer; zynischer geht’s nicht!

    Ich habe Frau von der Leyen nicht an die Spitze der EU gewählt, nämlich eine EU der Schande!

Schreibe einen Kommentar zu Ruth Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search