PCR-Tests: Die nächste Säule der Corona-Panik wankt

 in Gesundheit/Psyche, Politik

Wieder wird ein wohlbekanntes Argument der Kritiker der Corona-Politik von Forschungen bestätigt: PCR-Tests allein haben eine zu geringe Aussagekraft und die Test-Ergebnisse allein seien als Grundlage für Pandemie-Maßnahmen nicht geeignet, sagt eine neue Untersuchung der Universität Duisburg/Essen. Nach den teils dramatisierten Zahlen bei den Intensivbetten steht damit ein weiterer zentraler Aspekt der Lockdown-Begründung unter starkem Vorbehalt. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=73534

Showing 7 comments
  • Volker
    Antworten
    Fledermausvariante Delta, Indien!, weshalb wir alle (?) sehr, sehr vorsichtig sein müssen!, um nicht übermütig zu werden; beispielsweise Superspreader-Kinder aus Superarmutsfamilien von superverantwortungslos-querdenkenden Verschwörungseltern mit chronischem Leugnungsverhalten freien Lauf zu lassen.

    Wen wundert es – oder, wundert Supergehorsamkeit sich überhaupt ein wenig darüber –, dass soundsovielte Verlängerung des Strafmaßes Isolationshaft ein alternativloses Lebenslänglich bedeuten könnte, quasi schrittweises Antrainieren der Diktaturtauglichkeit, oder Abtrainieren freier Selbstbestimmung.
    Na dann fröhliches Mutieren zum willenlosen Superuntertan, dessen Fortpflanzungs-Gen zweckmäßig runderneuert wurde. Klar, um dagegen anzustinken, müsste man Freiheit wenigstens noch denken können sowie dürfen, im Sinne einer schützenden Herdenimmunität. Allerdings bedarf es dafür eines funktionierenden Gens, das am Anfang der Menschheitsgeschichte immerhin ein Überleben uns ermöglichte, nicht einer gezüchteten Kopie zwecks Massenmenschhaltung im Chaos.

  • Hope
    Antworten
    Merkel ab min 4:05:

    „Also dass verschiedene Varianten auftauchen können damit müssen wir rechnen so lange nicht die gesamte Weltbevölkerung geimpft ist.“

    https://www.youtube.com/watch?v=H0Qa8WyQlQY

     

    Ach was, nach der Impfung treten keine von euch herbeigerufenen „Mutanten“ mehr auf? Du impfst mich nicht, Merkel! Ich lassen mich nicht vom Staat hinrichten wie Jaques Atalli, langjähriger Berater des französischen Staatspräsidenten François Mitterrand, schon vor 40 Jahren empfahl:

    https://www.youtube.com/watch?v=Uk5XN-A_ZM0

  • Volker
    Antworten
    Mal so gedacht, nicht geradeaus, sondern quer um Ecken, aber pssst, nicht weiter verbreiten, sonst Leugner bis Nazi. Doppelpunkt.
    Ziel kriegsbiologischen Killerinstinktes ist (vorsicht, harter Stoff) a) die Gefährlichkeit bekannter Viren zu erhöhen, und b) somit auch ihre Übertragungshäufigkeit zu steigern.
    Nachgedacht nur, aber da sich Viren ständig verändern, könnten sie mit jedem Mutationssprung gefährlicher werden.  Nicht 0815 Viren also, die wir kennen, sondern die von Psychopathen in Reagenzgläsern gezüchteten Biowaffen. Klar, einmal nicht aufgepasst, und schon schwirren sie über die Welt, dumm gelaufen halt. Und wer Absicht dahinter vermutet, den fressen die Raben (Galgenhumor).

    Man widerlege mir meine ketzerischen Grübeleien.

    • ak
      Antworten
      Widerlegen kann ich das nicht. Halte es aber für unwahrscheinlich. Dr. Wodarg hat sich auch dazu geäußert. Und auch Drosten meint dass es vermutlich auf Erkältungssymptome hindeutet. Warum er trotzdem die Impferei für dringend nötig hält, kann ich nur aus nichtmedizinischen Gründen nachvollziehen. Bislang hat Delta jedenfalls nicht mehr Schaden angerichtet. Abgesehen davon gibt es inzwischen 1000de Varianten. Halte diese Fokussierung auf Mutanten für Teil der psychologischen Kriegsführung.

      Wenn es möglich ist, schicke ich Dir gern das Buch von Wolfgang Wodarg. Auch wenn ich schon einiges von ihm gehört habe, ist doch das Buch immer noch für informativ. Vielleicht kann ja die Redaktion helfen (wg. Adresse)?

  • Volker
    Antworten
    @ak,

    herzlichen Dank für Dein Angebot, aber nur, wenn es Dir möglich ist und Du dich nicht krumm legen solltest dafür. Meine Adresse kann Holdger Dir gerne geben.

    Liebe Grüße

    Volker

    • ak
      Antworten
      Wenn ich mich dafür krumm legen müsste, hätte ich es nicht angeboten.

      Ist für mich  ein Dankeschön für deine Kommentare, die mich so oft zum Schmunzeln oder auch zum Nachdenken gebracht haben.

      Nehme kommende Woche eine Auszeit. Wird also eher nächste Woche.

  • Gabriel Müller-Huelss
    Antworten
    Unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel klärte heute im Bundestag auf Nachfrage über die sakrosankten PCR-Tests auf (man achte besonders auf ihre Deutung der ct-Werte):

    https://www.youtube.com/watch?v=H0Qa8WyQlQY

    Noch Fragen ???

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search