Pfingsten in Berlin – eine Bestandsaufnahme

 in Politik (Inland)

Die Organisatoren um „Pfingsten in Berlin“ hatten für das Pfingstwochenende vom 21. bis einschließlich 24. Mai 2021 zu zahlreichen Demonstrationen, Aufzügen und Autokorsos aufgerufen, um deren Forderungen Ausdruck zu verleihen, und rechneten mit Zehntausenden von Teilnehmern. Die geplanten Großveranstaltungen wurden jedoch behördlich untersagt und nur wenige, kleinere Protest-Veranstaltungen der Maßnahmenkritiker durften durchgeführt werden. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=72807

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search