Tafeln am Limit: Zwei Millionen Menschen auf Hilfen angewiesen

 in Politik (Inland)

Mehr Bedürftige, weniger Lebensmittel: Es fällt den Tafeln immer schwerer, arme Menschen zu unterstützen. Ihr Bundesvorsitzender sieht den Staat in der Pflicht und warnt vor Überlastung der Helfer. (Quelle: Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Tafeln-am-Limit-Zwei-Millionen-Menschen-auf-Hilfen-angewiesen-7444549.html

Comments
  • Volker
    Antworten

    Das heute ausklingende Jahr hat in Deutschland die Armut anwachsen lassen.

    Och nö, das Jahr hat….
    Kann es das?
    Nö.

    Darf ich mit einer kleinen Verschwörungstheorie Armut etwas näher hinterfragen?

    (…) sind die mehr als 960 Tafeln (…)

    … flächendeckend im Armutsland Deutschland verbreitet.

    (…) erklärte Jochen Brühl, Bundesvorsitzende der Tafel (…)

    Weia, die haben sogar einen Bundesvorsitzenden mit allem drum und dran.

    Zwei von drei Tafeln klagten demnach über einen Mangel an Lebensmitteln.

    Supermarktketten halten sich in diesen Armutszeiten gerade mal so über Wasser, weshalb weniger Müll für Tafel-Kunden zu Verfügung steht, in Folge Herr Brühl möglicherweise über mangelnde Kundschaft klagen könnte. Der Arme ist wohl bald seinen Job los.

    Das DRK hat sogar eine Präsidentin mit allem drum und dran. ++ glucks ++

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search