Wenn am Monatsende das Geld knapp wird

 in Politik (Inland)

Der Begriff „Streckwoche“ ist den Betroffenen sehr wohl, besser unwohl, bekannt. Er steht für die letzte Woche im Monat, die Zeit, in der das Haushaltsgeld knapp wird oder manchmal gar keins mehr da ist, um einzukaufen, die Versorgung für sich und die Familie abzusichern, Rechnungen zu begleichen. Da hilft wenigstens der Gang zur „Tafel“. Diese Einrichtungen gibt es in Deutschland über 950 Mal. Von Überlegungen, sie überflüssig zu machen, liest man nichts in Wahlprogrammen. Am Wochenende wurde dafür vom Verein „Tafel Deutschland“ der inzwischen 14. Tafeltag gefeiert. Am Sonntag war „Tag der Deutschen Einheit“ – beide Tage bilden zusammen eine tragikomische Kombination. Ein Besuch einer Tafel-Einrichtung bringt Ernüchterndes zutage im reichen Land. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=76641

Showing 2 comments
  • Volker
    Antworten
    Lebensmittel-Rettung der Tafeln … ++ schlapp lacht ++

    Das Tafel(un)wesen sehe ich eher als Legitimation deutscher Armutspolitik an, soll heißen: Deutschland kennt keinen Hunger, somit gibt es auch keine Armut, keine sichtbare also, denn: Armut kann man verstecken, sie existiert einfach nicht.
    Klar, wer sieht schon Armut, die sich im Verborgenen klein macht und lichtscheu darauf wartet, dass Supermärkte ihren Abfall freudig spenden, ein Akt humaner BWL-Logik sozusagen, um gewinnschmälernde Entsorgungskosten einzusparen.
    Wir lieben Frische, wirbt Edeka vollmundig, was verwöhnter Wohlstandskunde verschmäht, schmeckt dem Armutskunden, wird aussortiert und sozialverträglich verklappt.

    Weniger Müll gleich mehr Gewinn bei steigender Armut. Klar, Verantwortung ist, als aktiver Müllmensch Gewinne zu sichern, die eine soziale Marktwirtschaft erst ermöglichen, um Armut somit zu verunmöglichen. Logo, der Trick dabei war hartzlich clever. Armut wurde zusammen gelegt, vermengt und in einem Warenkorb entrümpelt, der so winzig berechnet wurde, dass Müllmenschen auf akzeptable Größe gekürzt wurden, passend geschreddert, zum Recyceln wieder verwertbarer Rohstoffe, aus denen günstig Billigmenschen hergestellt werden, beispielsweise 1 Euro-Bedienstete zur Pflege des Kapitals.

    Überaus clever quer erdacht – ein nachhaltiger Kreislauf.

  • hansi
    Antworten
    Mindestrente und eine ALG 2 Erhöhng um 50 Eure erstmal, Sanktionsobergrenze beachten. Sozialen  Arbeitsmarkt ausbauen/Bürgerarbeit, Arbeit statt Armut.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search