Schlimmer als in einem KZ: die Unterbringungsverhältnisse in Kara Tepé auf Lesbos in Griechenland

249. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Drei Themen widme ich mich heute in meinem Bericht: der Militarisierung der griechischen Haushaltspolitik, zulasten sozialer Hilfsprogramme in Griechenland; dem Versagen auch der SYRIZA; und ein weiteres Mal den entsetzlichen Verhältnissen, wie sie in Kara Tepé, dem Nachfolgelager von Moira auf Lesbos, anzutreffen sind. Holdger Platta (mehr …)

4 Weiterlesen

Zu unserer GriechInnenhilfe: ausnahmsweise nur ein Kurzbericht

248. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Nein, es steckt nichts Ernstes dahinter, dass ich zum Jahresbeginn 2021 nur einen Kurzbericht zu unserer GriechInnenhilfe geben kann. Ausschließlich technische Probleme haben dazu geführt. Lesenswert – so meine ich – ist dieser Bericht trotzdem. Um Lektüre der folgenden Zeilen seid Ihr alle also trotz alledem sehr herzlich gebeten. Holdger Platta (mehr …)

2 Weiterlesen

Gegen die schlechte Unendlichkeit der Nöte in Griechenland: Widerstand!

247. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Ich denke, es gehört sich so, dass ich zum Abschluss unserer Hilfsbemühungen für die notleidenden GriechInnen in diesem Jahr auch in meinem letzten Bericht des Jahres 2020 bei der Wahrheit bleibe: Wir haben helfen können, nach wie vor, auch in diesen vergangenen zwölf Monaten, aber diese Hilfe ist weiter vonnöten und diese Nothilfe litt in diesem Jahr selber oft Not. Erneuern wir unsere Beharrlichkeit im Interesse der Menschen. Und übersehen wir nach wie vor auch die Nöte der Flüchtlinge vor den Küsten Griechenlands und in Griechenland nicht! Holdger Platta (mehr …)

1 Weiterlesen

Griechische Regierung will Verfünffachung des Rüstungsetats

Ist es das, was Griechenland jetzt am nötigsten braucht?

Wir fordern erneut eine Humanisierung der griechischen Politik. 246. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Was hätte Griechenland in diesem furchtbaren Jahr am nötigsten? Geld? Schuldenerlass? Mitgefühl? Ein mindestmaß an sozialem Gewissen seitens der Mächtigen? Die griechische Regierung setzt andere Prioritäten. Sie will ihren Rüstungsetat im kommenden Jahr verfünffachen. Ja, Ihr habt richtig gelesen. Dies wäre schon in einem weniger armen Land ein Riesenskandal. Dafür gibt es sehr Positives über die Finanzlage unserer GriechInnenhilfe zu berichten. Holdger Platta (Vorspann von Roland Rottenfußer) (mehr …)

2 Weiterlesen

Mit Dank für Euch und weiteren deutlichen Worten Richtung Europa und Griechenland

245. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Ich blicke auf durchaus sieben bange Tage zurück. Hattet Ihr überhaupt meinen Notruf vom letzten Mal zur Kenntnis nehmen wollen? Und wenige Tage später sogar den zweiten Hilfsappell (für HdS)? In beiderlei Hinsicht ist Positives zu berichten. Was mich allerdings auch dieses Mal nicht hindert, wenigstens zu zwei Themen auch Kritisches darüber mitzuteilen, was in und um Griechenland geschieht. Unsere GriechInnenhilfe bleibt also auch weiterhin das, was sie von Anfang an war: Spenden- und Protestaktion! Holdger Platta (mehr …)

0 Weiterlesen

Auch eine Christdemokratin in Griechenland meint: manche Menschen sind Kakerlaken und Parasiten

244. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Nein, liebe HdS-Leserinnen und liebe HdS-Leser: Wir von der GriechInnenhilfe sind noch lange nicht aus der Krise heraus! Hilfe ist weiterhin ganz, ganz dringend vonnöten! Was mich in meinem neuesten Bericht freilich nicht daran hindert, auch einen weiteren politischen Skandal in Griechenland beim Namen zu nennen – siehe Überschrift! Eine sogenannte Christdemokratin aus Griechenland glaubt, Menschen, die ihr politisch nicht passen, jegliche Menschenqualität absprechen zu dürfen. Holdger Platta (mehr …)

0 Weiterlesen

Selbst vor Theodorakis macht das Elend nicht Halt!

In Not geraten: Mikis Theodorakis

243. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ Für manche unter Euch wird sicherlich die folgende Nachricht die ganz große Überraschung sein: die Politik der Inhumanität macht selbst vor dem weltberühmten Künstler Mikis Theodorakis nicht Halt! Und die Lebensnot der Menschen ganz unten ist für die offizielle Politik im Griechenland ohnehin kein Thema mehr. Und was können wir derzeit tun? Einiges immer noch, das ja, aber auch bei uns reicht es vorne und hinten nicht mehr. Lest dennoch und gerade deswegen diesen Bericht! Holdger Platta (mehr …)

0 Weiterlesen

Start typing and press Enter to search