Frieden! Frieden! Frieden!

24. Juli 2014

FriedenstaubeDie Bombardierung des Gaza-Streifens durch israelische Truppen ist vielfach kritisiert worden – auch in diesem Webmagazin. Nichts rechtfertigt allerdings die antisemitischen Parolen, die in den letzten Wochen in deutschen und anderen europäischen Städten zu hören waren. Menschlichkeit ist unteilbar, ist nicht an Volks- und Religionszugehörigkeit gebunden und ist, sofern überhaupt parteiisch, immer auf Seiten der Opfer, auch der von Diskriminierung und Beschimpfung. In Deutschland gilt es jetzt, sich einer Wiederkehr des Antisemitismus entschlossen entgegen zu stellen – erst recht, wenn er sich in den “eigenen” (den linken) Reihen erheben sollte. Holdger Platta ruft zum Abschied vom Hass auf.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Sich selbst verändern, um die Welt zu verändern

24. Juli 2014
Bernhard Fricke auf der Sonnenarche

Bernhard Fricke auf der Sonnenarche

Nachdem viele hoffnungsvolle politische Initiativen nach kurzer Zeit in sich zusammengebrochen waren und auch seine eigene Umwelt-Initiative “David gegen Goliath” bei weitem nicht alle ihre hoch gesteckten Ziele erreichen konnte, suchte Bernhard Fricke nach alternativen Wegen. Er fand sie im Prinzip der “kleinen Schritte mit großer Perspektive”. Ohne die großen politischen Bewegungen, so sie möglich sind, abzuwerten, appellierte der Besitzer des Tierparadieses “Sonnenarche” an jeden Einzelnen, sein Konsumverhalten zu überdenken. Ein Ausfluss dieses Denkprozesses sind die “11 Geboten für eine lebenswerte Zukunft”. Diesen Beitrag weiterlesen »

Erich Mühsam zum 80. Jahrestag seiner Ermordung

24. Juli 2014

Erich Mühsam

Erich Mühsam

Es ist nicht möglich, Leben und Werk Erich Mühsams getrennt voneinander zu betrachten. Der schüttelreimende Kabarettist lässt sich ebenso wenig vom staatsfeindlichen Freigeist trennen, wie der melancholische Poet vom politischen Häftling, der anarchistische Agitator nicht vom lebenslustigen Erotomanen und der Dramatiker nicht vom handelnden Revolutionär. (Quelle: Graswurzelrevolution)
http://www.graswurzel.net/390/muehsam.php

Stellvertreterkrieg in der Ukraine

24. Juli 2014

Seit dem Zerfall der Sowjetunion wurde Russland am laufenden Band durch den Westen gedemütigt. Die Auflösung des Warschauer Paktes hatte nicht zur logisch erscheinenden Auflösung der NATO geführt. Jugoslawien, der treue russische Verbündete in Europa, wurde von der NATO völkerrechtswidrig in Kleinstaaterei und Bürgerkrieg gebombt. Trotz aller Beteuerungen, dies zu unterlassen, rückte die NATO (fast) an die russischen Grenzen – Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Estland, Lettland, Litauen, Albanien, Kroatien wurden NATO-Mitglieder. (Quelle: Hintergrund)
http://www.hintergrund.de/201407233174/politik/welt/qstellvertreterkriegq-in-der-ukraine.html

Ouverture spirituelle: Musik erweckt spirituelle Seite

24. Juli 2014

Für die Salzburger Festspiele schrieb Hossam Mahmoud ein Auftragswerk, das er selbst in einem Konzert in der Kollegienkirche aus der Taufe heben wird. Das Anliegen, Völker und Kulturen zu verbinden, kommt in der Komposition “Seelenfäden” schön zum Ausdruck, denn das Stück ist für Sufi-Chor, gemischten Chor und Ensemble komponiert auf einen Text des islamischen Sufi-Mystikers Mansur al-Hallağ. (Quelle: Salzburger Nachrichten)
http://www.salzburg.com/nachrichten/spezial/festspiele/salzburger-festspiele/konzert/sn/artikel/ouverture-spirituelle-musik-erweckt-spirituelle-seite-114439/

Mathias Tretter: Putins WM

24. Juli 2014

Sport und Politik sind heute so innig miteinander verflochten, dass auch das Kabarett diese Themen künftig immer zusammen thematisieren muss. In der “Anstalt” vom Mai 2014 widmet sich Mathias Tretter einem wahrhaft fantastischen Viergespann: Putin, Schröder, Blatter, Hoeness.
YouTube Preview Image

Es ist an der Zeit für den Frieden aufzustehen!

23. Juli 2014

konstantin-weckerKonstantin Wecker macht sich Sorgen, dass die Eskalation in der Ukraine auf einen offenen Krieg mit Russland zusteuern könnte. Während Figuren wie Klitschko in der eingebetteten West-Presse noch immer hofiert werden, treibt man die Konfrontation mit dem alten “Feind” munter voran, mutmaßlich mit dem Ziel den Einflussbereich der USA in Osteuropa zu erweitern. “Höchste Zeit, aufzustehen!”, hieß es schon in Konstantin Weckers “Hexeneinmaleins”. Diesen Beitrag weiterlesen »

Schloss Elmau 2015 – eine Künstlerin auf dem Weg zum Gipfel

23. Juli 2014
Eigentlich schöner ohne Zaun und Polizei-Hundertschaften: Schloss Elmau

Eigentlich schöner ohne Zaun und Polizei-Hundertschaften: Schloss Elmau

Wenn sich die Mächtigen der Welt treffen, genügt es nicht, dafür die üblichen, ohnehin gut abgesicherten Gebäude zu verwenden – etwa das Weiße Haus. Es müssen hierzu Hotels in schönen Landschaften zu Hochsicherheitszonen umgerüstet werden. Das Volk muss dafür bezahlen, dass es aufwändig daran gehindert wird, sich seinen obersten Zwingherren zu nähern, damit diese keinesfalls aus der Ferne irgendwelche Äußerungen des Unmuts zu hören bekommen – z.B. wegen der militärischen Spannungs- und neoliberalen Umverteilungspolitik, die sie betreiben. Der Zaun von Heiligendamm 2007 kostete 12,5 Millionen Euro. Die Wiederholunge gibt’s, weil’s so schön war, im Juni 2015 auf Schloss Elmau (bayerische Alpen). Monika Herz sucht nach dem juristischen Schlupfloch, um die Festung Elmau zu knacken und den bürgerlichen Freiheiten zu ihrem Recht zu verhelfen. Und sie unterbreitete einen wahrhaft künstlerisch kreativen Vorschlag.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Wohnungen, die es nicht gibt

23. Juli 2014

Willkürlich niedrige Mietobergrenzen bei Hartz IV: Verein Tacheles wehrt sich. (Quelle: Junge Welt)
http://www.jungewelt.de/2014/07-23/018.php

Entschlossenes Vorgehen gegen den Feind Russland

23. Juli 2014

Die europäischen Außenminister haben ein wenig dem Druck seitens der USA und von Großbritannien, den Niederlanden und einigen osteuropäischen Regierungen nachgegeben und erneut mit schärferen Sanktionen gedroht. Erst einmal “beschleunigt” man aber nur die Vorbereitung gezielter Strafmaßnahmen gegen Personen und Unternehmen und kündigt weitere Sanktionen an, die schnell verhängt werden können, falls Russland nicht voll kooperiert. (Quelle: Telepolis)
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42337/1.html