Lügen im Kapitalismus

29. Januar 2015

MünchhausenDie Liedermacherin und Autorin Kerstin Gundt nimmt sich in diesem Artikel eines Generalthemas an, das sich auf vielen Ebenen – Beruf, Gesundheitwesen, Umgang mit Behörden usw. – zeigt: Vielfach steht der Bürger vor der Alternative, zu lügen und zu betrügen oder unterzugehen. Es findet eine schleichende Erziehung zur Unerlichkeit statt. Scham und die Angst vor Entdeckung plagen die Betroffenen, und die Entrüstung des Staates ist groß, kommt einmal ein “Betrug” auf, der durch die unmenschliche Gesetzeslage geradezu erzwungen wurde. Hier die Generalabrechnung der Autorin, die erstauliche viele Fälle und Fakten zu diesem Thema zusammengetragen hat. (Kerstin Gundt) Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Hoffnung steht links

29. Januar 2015

So schnell kanns gehen. Noch an Weihnachten hätte kaum jemand einen Cent darauf verwettet, dass einen Monat später – erstmals in der griechischen Geschichte – eine entschiedene Linke die Regierungsgeschäfte übernehmen würde. (Quelle: WOZ)
http://www.woz.ch/1505/griechenland/die-hoffnung-steht-links

Commerzbank und GEMA gegen Obdachlose

29. Januar 2015

Nach Berichten der BZ und der SZ setzt die Commerzbank in zwei Berliner Filialen am Mehringdamm und in der Schönhauser Allee testweise Musik zur Vertreibung von Obdachlosen ein. Noch bis Ende Februar soll mittels zweier Lautsprecher zwischen ca. 20 Uhr abends und 8 Uhr morgens Musik in Dauerschleife laufen, um ungebetene Gäste fernzuhalten. (Quelle: Telepolis)
http://www.heise.de/tp/artikel/43/43998/1.html

Die Kunst zu leben

29. Januar 2015

Max Mannheimer

Max Mannheimer

Max Mannheimer ist einer der letzten Holocaust-Überlebenden. Bis heute berichtet er regelmäßig in Schulklassen von seinen Erfahrungen. Wie spricht man über Auschwitz? (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/jan-pfaff/die-kunst-zu-leben

Hildegard Knef: Wieviele Menschen waren glücklich

29. Januar 2015

“Wie viele Menschen waren glücklich, dass du gelebt hast?” – eine Frage, die uns grüblerisch, stolz oder auch traurig stimmen kann. Ein Chanson, das es seinen Hörern auch durch seine poetische, etwas rätselhafte Sprache und den scheinbar sprunghaften Wechsel zwischen Sprechen, Instrumentalmusik und Singen nicht leicht macht. Hildegard Knef, die durch Filme wie “Die Sünderin” bekannt wurde, galt als einer der großen deutschen Stars der Nachkriegszeit. Die Chansons der “Nicht-Sängerin” lebten immer von ihrer starken Persönlichkeit und markanten Vortragsweise, wechselten zwischen Schlagerhaftem, Jazz und eher schräg-künstlerischen Gebilden.
YouTube Preview Image

Solidarität im eignen Interesse

28. Januar 2015

Tsipras

Tsipras

Syriza hat die Wahlen in Griechenland gewonnen. Die neue griechische Regierung wird nun in Verhandlungen eintreten um die Situation in Griechenland, aber letztlich auch in ganz Europa zu verbessern. Ziel ist die Abkehr von der Strangulierung von Millionen Menschen durch die Austeritätspolitik von Merkel und Co. Jetzt muss auch der Druck in Deutschland gegen die Kürzungspolitik erhöht werden. (Michael Schlecht) Diesen Beitrag weiterlesen »

Draghis Verschleuder-Trauma

28. Januar 2015

Wer am Freitag durch das Frankfurter Bankenviertel schlenderte, der konnte den fröhlichen Lärm aus den Vorstandsetagen hören: “Ein Draghi, ein Dra-a-ghi, der Gemüüüütlichkeit”, lallte es schon am frühen Morgen aus den Lüftungsschächten der Klimaanlagen. Denn seit Mario Draghi – Herrscher über die Euro-Druckmaschinen – entschieden hat, Staatsanleihen für eine Billion Euro aufzukaufen, können sich Bankmanager, ohnehin nicht die Fleißigsten, endgültig zur Ruhe legen. (Quelle: Neue Rheinische Zeitung)
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=21243

Geheime Verhandlungen über Privatisierung

28. Januar 2015

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit verhandeln die EU-Mitglieder und 21 weitere Staaten über ein Abkommen, dass die Privatisierung der Energie und Trinkwasserversorgung sowie anderer öffentlicher Aufgaben vorantreibt. (Quelle: Berliner Zeitung)
http://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft/energie-und-trinkwasserversorgung-geheime-verhandlungen-ueber-privatisierung-,10808230,27799344.html

Seit Pegida nehmen Angriffe auf Flüchtlinge drastisch zu

28. Januar 2015

Report Mainz: Zahl der rassistischen Attacken seit Beginn der Aufmärsche mehr als verdoppelt. Experte Funke: Pegida hat Klima der Gewalt entfesselt. (Quelle: Neues Deutschland)
http://www.neues-deutschland.de/artikel/959943.seit-pegida-nehmen-angriffe-auf-fluechtlinge-drastisch-zu.html

KillerInnen

28. Januar 2015

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will den Frauenanteil in Führungspositionen der deutschen Armee erhöhen. Als Linker muss man das nicht gut finden. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/felix-werdermann/eine-frauenquote-fuer-die-bundeswehr