Beiträge von Holdger Platta

Treue Europäer trotz Zukunftsangst

87. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“

Liebe HdS-Leserinnen und liebe HdS-Leser,

gestern erhielt ich Post von unserem Helferteam Uschi und Karl-Heinz Apel aus Griechenland: sie haben mittlerweile auch dem – neuen – Arzt in Kyparissi, einem Küstenstädtchen in der Südpeloponnes, ein Paket mit Verbandsstoffen vorbeigebracht. Diese Materialspende wird dafür sorgen, daß der bereits sehr beliebte Arzt diese Kostenentlastung weitergeben kann an verarmte Patientinnen und Patienten in der Region. Außerdem trafen sich Uschi und Karl-Heinz Apel mit dem Vater von Katerina, der in der kommenden Woche seiner Tochter eine Niere für deren Operation spenden wird. „Weder er noch Katerina haben Angst vor der OP“, schrieb mir Karl-Heinz Apel. Im Gegenteil: sie seien – wie die gesamte Familie – voller Hoffnung, daß damit der jetzigen Situation – „unerträglich“, so Karl-Heinz Apel – endlich ein Ende gesetzt werde. Die Dialysefahrten von Piräus nach Athen – dreimal pro Woche erforderlich (wir hatten die Kosten dafür übernommen) – hätten eine schwere Belastung für die junge Patientin dargestellt. Und trotz dieser Tatsache habe Katerina bereits zu studieren begonnen – Klimatologie. Vielleicht wird ja Katerina, gesundet und fertig mit ihrem Studium, eines Tages einem gewissen Trampeltier im Weißen Haus zu Washington einmal gewisse Klimazusammenhänge auf unserem Planeten erklären können. Jetzt begleiten sie erstmal unsere besten Wünsche für ihren Operationstermin. In der nächsten Woche am 28. September ist das, am Donnerstag. Und vielleicht kann ich ja bereits in meinem nächsten Bericht Euch allen etwas mitteilen über den Ausgang der Operation.

(mehr …)

0 weiterlesen

Warum ich wähle. Was ich wähle…

Holdger Platta

Einige Überlegungen zum 24. September (Holdger Platta)

Die Frage, ob man am kommenden Sonntag wählen gehen solle, bewegt seit einigen Wochen auch zahlreiche LeserInnen von HdS. Und selbstverständlich steht auch zur Debatte (für den Fall, daß man wählen gehen will): welche Partei ‚soll’ man wählen?

 

Nun, es gibt wahrlich viele Gründe, zu sagen: ich wähle überhaupt nicht. Manche von diesen Gründen wurden hier auch schon vorgetragen, und wenn man sie kategorial bündeln will, so gruppieren sich diese Einwände wohl vor allem um die folgenden zwei Hauptargumente herum:

(mehr …)

14 weiterlesen

Schäuble und andere Katastrophenmeldungen zu Griechenland

86. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“

Liebe HdS-Leserinnen und liebe HdS-Leser,

 

erneut erreichen uns Hiobsbotschaften aus Griechenland – trotz mancher Gesundbeterei bis hinauf in höchste Regierungskreise dieser geplagten Nation. Deswegen einige Informationen vorweg zur derzeitigen Lage in diesem von den Euro-Ländern heruntergewirtschafteten Inselstaat am Mittelmeer: (Holdger Platta)

(mehr …)

1 weiterlesen

Wo Solidarität mehr zählt als die Gewinnbilanz: eine kleine Nachricht aus Korydallos

85. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“

Liebe HdS-Leserinnen und liebe HdS-Leser,

heute will ich – nach den politik-kritischen Akzenten, die ich in den letzten Wochen mehr in den Vordergrund gerückt hatte – wieder die Hilfsdimension unserer Initiative „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ in den Mittelpunkt stellen. Und gleich in dreifacher Hinsicht kann ich da Positives berichten:

Erstens: erneut bescherte uns der Monatsbeginn einen deutlichen Spendenanstieg. Hatten wir uns in der Vorwoche mit einem Neuzugang von 247,50 Euro an Hilfsgeldern auf unserem Konto begnügen müssen (überwiesen von 6 UnterstützerInnen), so durften wir uns während der letzten sieben Tage über einen Gesamtbetrag von 845,- Euro an Neuspenden freuen sowie über 20 Spenderinnen und Spendern. Ich danke allen HelferInnen sehr und finde diese Tatsache nicht zuletzt deshalb bemerkenswert, weil wir – mehr oder minder zeitgleich – auch um finanzielle Unterstützung unserer Website www.hinter-den-schlagzeilen.de gebeten hatten (auch dort übrigens mit einem guten Resultat!). Ihr dürft uns glauben, daß nach wie vor solche Solidarität für uns keine Selbstverständlichkeit ist! Und: daß nach wie vor Eure Gelder, nahezu ohne jeden Abzug (für Kosten der Verwaltung etwa), direkt bei den Hilfsbedürftigen in Griechenland ankommen.

Womit ich auch schon bei den anderen guten Nachrichten bin! – Zweitens also:

(mehr …)

2 weiterlesen

Zur jahrzehntelangen Bösartigkeit der deutschen Politik gegenüber Griechenland

84. Bericht zu unserer Spendenaktion „Helfen wir den Menschen in Griechenland!“ „Hilfe“ – das Wort würde normalerweise andeuten, dass der Helfende freiwillig auf Geld verzichtet, dass dem Hilfsbedürftigen dann zugute kommt; was ist aber von einer Hilfe zu halten, bei der sich der Spender quasi auf Kosten des Spendenempfängers bereichert? Klingt absurd, unmöglich gar – ist aber europäische Realität. Finanzieller Hauptprofiteur der so genannten „Griechenlandhilfe“ der EU ist – ratet! – dieses unser einig Vaterland Deutschland. Zinseinnahmen in Höhe von 1,34 Millarden Dollar nämlich strichen deutsche Geldinstitute ein – wohlgemerkt: vom ärmsten europäischen Land. Wieder zeigt sich Autor Holdger Platta hellhörig, was das Aufspüren von Gerechtigkeitslücken und verschwiegenen Skandalen rund um Griechenland betrifft. Zum Glück haben unsere Leserinnen und Leser nicht vergessen, wie wirkliche Hilfe aussieht. (Holdger Platta) (mehr …)

5 weiterlesen

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!